Biotechnologie Künstliche Hautpflaster: Berührungen aus der Ferne spüren

AUTOR/IN
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
16:05 Uhr
Sender
SWR2

Händchenhalten über Tausende Kilometer hinweg – das könnte mit einer neuen Technik bald möglich sein. Forscher aus China und den USA haben eine Art künstlicher Haut entwickelt, die Signale von einem Touchscreen irgendwo auf der Welt empfangen kann.

AUTOR/IN
STAND