STAND
INTERVIEW

Audio herunterladen (7,4 MB | MP3)

Vor 125 Jahren hat der deutsche Physiker Wilhelm Conrad Röntgen die nach ihm benannten Röntgen-Strahlen entdeckt. Hierfür erhielt er 1901 bei der Vergabe der ersten Nobelpreise den Nobelpreis für Physik. Das bildgebende Verfahren ist aus der Medizin nicht mehr wegzudenken.

Christine Langer im Gespräch mit dem Historiker Prof. Dr. Wilfried Rosendahl

Medizin Vor 125 Jahren – Die Entdeckung der Röntgenstrahlen

Die Zufallsentdeckung der unsichtbaren Strahlen vor 125 Jahren hat die Medizin revolutioniert. Bis man entdeckte, dass die Strahlen auch gesundheitsschädlich sein können, hat es lange gedauert.  mehr...

10.12.1901 Conrad Röntgen wird Physik-Nobelpreisträger

Die Zeit der Einzelkämpfer wie Röntgen ist vorbei. Heute forschen Physiker in großen Teams zu immer komplexeren Fragen. Die Arbeitsmethoden haben sich komplett geändert.  mehr...

SWR2 Zeitwort SWR2

1939 Kampf gegen Tuberkulose: Die Röntgen-Reihenuntersuchungen

1939 | Um Tuberkulose-Erkrankungen frühzeitig zu erkennen und so die Ansteckungsgefahr einzudämmen, wurde 1939 die Röntgen-Reihenuntersuchung eingeführt. Der Mediziner Hellmuth Ulrici erläutert Ende 1939 im Rundfunk die Wichtigkeit der neuen Untersuchung.  mehr...

Medizingeschichte

Archivradio Pandemien und andere Plagen – Historische Radioaufnahmen

Die Einführung der Polio-Impfung, die Erkenntnis, dass Rauchen Krebs verursacht, die Identifizierung des Aids-Virus. Alte Radioaufnahmen verraten, wie Deutschland früher mit Pandemien und anderen Plagen umgegangen ist. Von Gábor Paál.  mehr...

SWR2 Wissen: Archivradio SWR2

2.2.1970 Erste erfolgreiche Nerventransplantation

2.2.1970 | Es war eine medizinische Sensation am 2. Februar 1970: Ein Handwerker, dessen Hand gelähmt war, kann sie nun wieder voll einsetzen, dank Nerventransplantation. Zwar wurden schon 1876 in Österreich Nerven verpflanzt, doch erst jetzt gelingt es dem Münchener Chirurgen Walter Jacoby das so hinzubekommen, dass der Erfolg auch von Dauer ist.  mehr...

Virologie HI-Virus wohl schon über 100 Jahre alt

Das HI-Virus geht auf eine Tier-zu-Mensch-Übertragung zurück. Die Virologin Beatrice Hahn und ihr Team konnten den Ursprung zurückverfolgen auf eine Schimpansen-Population in Kamerun. Der Zeitpunkt der Übertragung liegt um das Jahr 1910.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Medizingeschichte HIV und Aids – Geschichte einer Pandemie

Für viele beginnt die Geschichte von AIDS Anfang der 1980er-Jahre. Tatsächlich ist das HI-Virus wahrscheinlich schon 100 Jahre alt. Und seine Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt. Von David Beck. Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/hiv-und-aids  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Aula Gefährliche Wege zur Immunität – Impfstoffe und ihre Erprobung

Die Geschichte der Impfstoffsuche und -entwicklung ist eine Erfolgsgeschichte; sie zeigt aber auch, dass es oft um Politik, Skrupellosigkeit und Geld ging. Das ist bei der Corona nicht anders. Von Wolfgang U. Eckart. Manuskript zur Sendung: http://swr.li/impfstoffentwicklung  mehr...

SWR2 Wissen: Aula SWR2

STAND
INTERVIEW