Tierschutz

75 Jahre Walfangkommission: Was sie erreicht hat und was nicht

STAND
AUTOR/IN

Audio herunterladen (983 kB | MP3)

Am 2.12.1946 wurde die Internationale Walfangkommission gegründet. Doch das Ziel war zunächst nicht der Schutz der Wale, sondern Absprachen über das Geschäft mit Walfang und den Umgang mit Fangquoten. Erst 1986 trat ein Walfangverbot in Kraft.

Umweltschutz 50 Jahre Greenpeace – Das waren die spektakulärsten Aktionen

Am 15. September 1971, vor 50 Jahren, begann die Geschichte der Umweltschutzorganisation Greenpeace. Bekannt wurden sie mit waghalsigen Aktionen, in kleinen Schlauchbooten gegen riesige Fischerboote, mit Abseilaktionen, Besetzungen – friedlich, aber nicht immer ganz legal.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umweltschutz Das kann Greenpeace heute noch bewirken

Greenpeace feiert den 50. Geburtstag. Bekannt wurden die Umweltschutz-Aktivistinnen und -Aktivisten mit teils waghalsigen Aktionen gegen den Walfang oder Ölkonzerne. Doch wie steht es heutzutage um Greenpeace? Was kann die Organisation noch bewirken?
Martin Gramlich im Gespräch mit Werner Eckert, SWR Umweltredaktion  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Meer und Ozean

Umweltschutz Fischer züchten im Golf von Maine Jakobsmuscheln

Im Golf von Maine verändert sich etwas: Das Wasser erwärmt sich rasant, schneller als die restlichen Ozeane. Deshalb ist der US-Bundesstaat zum Labor geworden für nachhaltige Lösungen. Allen voran: Die Jakobsmuschel-Aquakultur, die gut für das Wasser ist.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Biologie Korallenriffe sind Plastikmüllschlucker

Plastikmüll in den Weltmeeren ist eine Pest. Eine Studie zeigt: Korallenriffe können Mikroplastik aus dem Meerwasser aufnehmen und einlagern.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Lichtverschmutzung So beeinflusst küstennahes Licht die Meerestiere

Die Folgen der Lichtverschmutzung für Tiere an Land sind recht gut bekannt. Aber wie beeinflusst künstliches Licht Muscheln, Krebse und Seeigel im küstennahen Meer? Das untersucht jetzt ein internationales Forschungsteam.
Christine Langer im Gespräch mit Projektleiter Dr. Mark Lenz, GEOMAR Helmholtz-Zentrum für Ozeanforschung Kiel.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Klimakrise Klimagipfel COP26: Inselstaaten fürchten um ihre Zukunft

Wenn der Meeresspiegel weiter steigt, sind viele Inseln und Küstenregionen in absehbarer Zeit dem Untergang geweiht. Die betroffenen Staaten fordern bei der Weltklimakonferenz in Glasgow von den Industrieländern deshalb mehr Engagement beim Klimaschutz, aber auch viele Milliarden Dollar, um sich dem Klimawandel anzupassen.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Artenschutz Neue Fangmethoden von Hummerfischern sollen Wale schützen

Nur noch 360 Glattwale gibt es auf der Welt. Die meisten von ihnen schwimmen irgendwann auch durch den Golf von Maine. Der ist aber voll von Fangleinen der abertausenden Hummerfischer. Die Wale verheddern sich in den Seilen und verenden qualvoll. Das soll sich jetzt ändern.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Umwelt Schiffswracks am Meeresgrund – Ökosysteme mit gefährlicher Ladung

In den Meeren liegen unzählige Schiffswracks. Sie sind Ökosysteme und begehrte Tauchziele. Doch in manchen ruht giftige Fracht. Dazu kommt noch, dass ein ganz erheblicher Teil des weltweiten Mülls im Meer aus alten Netzen besteht. Sie zu bergen ist schwierig und lebensgefährlich. Von Marko Pauli. | Manuskript und mehr zur Sendung: http://swr.li/schiffswrack | Bei Fragen und Anregungen schreibt uns: wissen@swr2.de | Folgt uns auf Twitter: @swr2wissen  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

STAND
AUTOR/IN