STAND
AUTOR/IN

Es war eine Wette unter Nachbarn in Norwegen: Wer lässt sich über den Winter den längeren Bart wachsen? Hans Nilson Langseth (1846 - 1927) ließ ihn einfach immer weiter wachsen. Bis zu seinem Tod ist der Rauschebart schließlich 5,33 Meter lang geworden und hält bis heute den Weltrekord.

Audio herunterladen (1,9 MB | MP3)

Norwegischer Rauschebart hält Weltrekord

5,33 Meter Bart … Das ist schon ein ganz schöner Blickfang. Getragen hat den bis heute weltlängsten Bart seinerzeit der Norweger Hans Nilson Langseth. Das war Ende des 19. Jahrhunderts; das genaue Jahr ist leider nicht dokumentiert. Bei einer Wette mit seinem Nachbarn, wer sich über den Winter den längeren Bart wachsen lassen kann, hatte Hans Langseth nicht beabsichtigt, diesen nach seinem Sieg weiter wachsen zu lassen. Laut seiner Enkelin Alma Langseth hat er das erst nach dem Wettausgang beschlossen. Bis zu seinem Tod 1927 ist der Rauschebart schließlich 5,33 m lang geworden und hält bis heute den Weltrekord.

Den Bart unterwegs einfach um den Körper schlingen

Um beim Gehen nicht über seinen Bart zu stolpern, hat Hans Langseth ihn nach Angaben seiner Familie auf spezielle Weise getragen: Er schlang sich den Bart mehrmals um seinen Körper und klemmte ihn unter einer Weste fest. Bestimmt hat er zunehmend größere Konfektionsgrößen tragen müssen…

Als Langseth 1927 starb, verwahrte die hinterbliebene Familie den weltlängsten Bart zunächst in einer Truhe. 1967 vermachte sie ihn dem Smithsonian Institute in Washington, wo er seitdem zu besichtigen ist. Ein Foto des Bildungs-Instituts hinterlässt angesichts der 5,33 m Bart tatsächlich einen tiefen Eindruck.

Komplimente wird Hans Langseth seinerzeit für seinen Mehr-als-Vollbart sicher nur von Männern bekommen haben. Davon kann man getrost ausgehen – zumindest wenn die zeitgenössischen Damen ähnliche Bartlängen wie heute attraktiv fanden.

Dreitagebärte sind sexy – längere Bärte verbessern die Heiratschancen

Frauen finden nämlich laut einer Studie der University of Queensland Dreitagebärte am sexiesten. Dabei geht es aber nicht unbedingt um den Mann fürs Leben. Denn als Heiratskandidaten haben der Studie zufolge Herren mit längeren Bärten bessere Chancen.

Aber es gibt ja auch noch andere Bartmodelle: den Fünftagebart, den Musketierbart, einen Schnurrbart oder den beliebten Henriquatre-Bart, der Mund und Kinn umschmeichelt.

Die jeweiligen Chancen des wieder beliebten Gesichts-Accessoires Bart bei den Damen hängen aber nicht zuletzt von dem ab, was sich individuell um den Bart herum befindet.

Gesundheit Ist es hygienischer, wenn man sich den Körper rasiert?

Nein. Waschen bzw. körperliche Sauberkeit ist wichtig. Dabei kann man die Haare genauso gut waschen wie die glatte Haut.  mehr...

Körper Wachsen Haare schneller, wenn man sich rasiert?

Anders als Pflanzen sind Haare nur tote Materie. Darum fließt auch keine Information von der Haarspitze zurück in die Haarwurzel, wenn die Haare geschnitten werden. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Evolution Warum wachsen einem im Alter Haare an Ohr und Nase?

Das Thema betrifft vor allem Männer. Viele wundern sich über den Widerspruch, dass auf dem Kopf die Haare weniger werden und an anderen Körperstellen der Haarwuchs zunimmt. Von Gábor Paál | Dieser Beitrag steht unter der Creative-Commons-Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.  mehr...

Reihe Die Welt in Zahlen

Die Welt ist voller überraschender und kurioser Zahlen. SWR2 Impuls beschreibt in dieser Reihe die Welt in und aus Zahlen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN