SWR2 Wissen

50 Jahre „Die Grenzen des Wachstums“ – Wie richtig lag der Club of Rome?

STAND
AUTOR/IN

Bevölkerungsexplosion, Rohstoffmangel, Umweltverschmutzung, Niedergang der Weltwirtschaft - es waren düstere Szenarien, die der Club of Rome am 2. März 1972 veröffentlichte. Finanziert von der Volkswagenstiftung hatten Wissenschaftler um Dennis Meadows mit den Computern des Massachusetts Institute of Technology in den USA erstmals globale Simulationen über das Jahr 2050 hinaus erstellt. Wo lagen sie richtig, wo falsch, welche Relevanz hat der Bestseller "Die Grenzen des Wachstums" aus heutiger Sicht?

Gespräch Buch einer Epoche: „Die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome ist 50 Jahre alt

Die berühmte Schrift „Die Grenzen des Wachstums“ des Club of Rome ist jetzt 50 Jahre alt. Woher kam der enorme Erfolg des Buches von Dennis L. Meadows? Kein anderes Buch war damals wissenschaftlich so gut begründet, so der Umwelthistoriker Franz-Josef Brüggemeier von der Universität Freiburg in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

STAND
AUTOR/IN