Bitte warten...

SWR2 Sprecher Raphael Pi Permantier

In der hessischen Wetterau wuchs ich zwischen Rapsfeldern und „Grie Soß“ (hessische Kräutersoße) auf und war mit spätestens zwölf Jahren verliebt ins Radio. Daraus entwickelte sich eine Leidenschaft für das gesprochene Wort.

Während des Abiturs habe ich begonnen, Menschen Mikrofone unter die Nase zu halten. Erst für YOU FM vom Hessischen Rundfunk, später während meines redaktionellen Volontariats im Medienhaus in Frankfurt am Main. Anschließend bin ich in Baden-Baden beim SWR gelandet. Bei SWR DASDING habe ich als Redakteur, Chef vom Dienst und Moderator „live, laut, lässiges“ Radio für junge Menschen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gemacht.

2014 habe ich mich entschieden, meine Liebe für Sprechen und Stimme zu vertiefen – mit einem Studium der „Sprechkunst und Sprecherziehung“ an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Während des Studiums habe ich im SWR Sprecherteam angefangen und präsentiere seitdem die SWR Nachrichten.

Im Programm

Mit Jörg Lengersdorf

Musikgespräch
Harfenistin Silke Aichhorn mit neuer CD "Miniaturen 4"
Festivalbericht
Davos Festival: Wandern zum Konzert
Musikthema
Die Schwetzinger Barockgärten trotzen dem Klimawandel

Carlos Guastavino:
Abismo de sed
Kim Kashkashian (Viola)
Robert Levin (Klavier)
Johann Ladislaus Dussek:
Konzert-Allegro für Klavier und Orchester g-Moll
Hans Priegnitz (Klavier)
Rundfunkorchester Hannover des NDR
Leitung: Will Steiner
Traditional:
David of the white rock
Silke Aichhorn (Harfe)
Johannes Brahms:
Schicksalslied für gemischten Chor und Orchester op. 54
Collegium Vocale Gent
Orchestre des Champs-Élysées
Leitung: Philippe Herreweghe
Darius Milhaud:
Chasse à Valabre, aus: La Cheminée du Roi René. Suite op. 205
Domus-Quintett
William Walton:
Varii Capricci
London Philharmonic
Leitung: Bryden Thomson
Leopold Godowsky:
The garden of Buitenzorg, aus: Java-Suite für Klavier
Stephen Hough (Klavier)
Franz Schubert:
Introduktion und Variationen über das Lied "Trockene Blumen", Bearbeitung für Flöte und Kammerensemble
Toke Lund Christiansen (Flöte)
Ensemble