Bitte warten...

SWR2 Sprecher Frauke Vetter

Synergie ist mein Zauberwort. Aufgewachsen in Berlin haben Spaziergänge zwischen West und Ost meinen Blick für unterschiedliche Kulturen und Tempi geschärft. Eine Reise im VW-Bus nach St. Petersburg bleibt ein unvergessliches Erlebnis.

Studiert habe ich Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Niederländische Philologie. Bamberg, Posen, Amsterdam und Sonthofen waren Wohnorte und kulturelle Herausforderungen. Just in der wildromantischen Umgebung des Oberallgäus entdeckte mich ein Redakteur fürs Radio. Ich habe diesem Naturburschen geglaubt und gehe fortan den Weg meiner Stimme. Das ist wohl Synergie; da wirken ungeahnte Kräfte, und man fördert sich gegenseitig zum Wohl der Allgemeinheit.

Im Übrigen teile ich die Ansicht des französischen Revolutionärs Louis Antoine de Saint-Just: La patrie n'est pas le sol, elle est la communauté des affections - Die Heimat ist nicht das Land, sie ist die Gemeinschaft der Gefühle.

Im Programm

Igor Strawinsky:
"Pulcinella", Suite
New Yorker Philharmoniker
Leitung: Pierre Boulez
Giovanni Maria Bononcini:
Sonate g-Moll
Musica Antiqua Latina
Hieronymus Praetorius:
Magnificat quarti toni
Weser-Renaissance Bremen
Leitung: Manfred Cordes
Robert Schumann:
Fantasie C-Dur op. 131
Benjamin Schmid (Violine)
Staatsorchester Rheinische Philharmonie
Leitung: Daniel Raiskin

Weitere Themen in SWR2