Bitte warten...

SWR2 Moderatoren und Sprecher Bettina Müller-Hesse

Schon beim Studium konnte ich mich nicht entscheiden: wähle ich die Musik oder die Sprache? Darum habe ich nach einem Gesangsstudium in Heidelberg noch Sprecherziehung an der Musikhochschule Stuttgart studiert.

In meinem Beruf verbinde ich beides. Seit 1987 arbeite ich beim SWR (vor der Fusion: SDR), moderiere Musiksendungen wie das Mittagskonzert oder Treffpunkt Klassik Ihre Wünsche, ich spreche für Hörfunk und Fernsehen und unterrichte den journalistischen Nachwuchs und RedakteurInnen des SWR in Medienrhetorik (Schreiben und Sprechen fürs Mikrofon).

Das Singen praktiziere ich auch noch – in verschiedenen Chören und Projekten. Und auch das Schweigen ist mir wichtig in Form von bewussten Zeiten der Stille. Es ist oft mindestens genauso beredt und kraftvoll wie das Sprechen und lässt Erfahrungen ganz anderer Art zu.

Mehr zum Thema im SWR:

Im Programm

Sarah Maria Sun (Stimme)
Marco Blaauw (Trompete)
Carl Rosman (Klarinette)
Dirk Rothbrust (Schlagzeug)
Eklekto
Neseven
Leitung: Ondřej Adámek
Quatuor Diotima
WDR Sinfonieorchester
Leitung: Michael Wendeberg
Misato Mochizuki:
"Brains" für Streichquartett (Deutsche Erstaufführung)
Ondřej Adámek:
"Schlafen gut. Warm." für szenisch agierendes Vokalensemble und drei Schlagzeuger (Uraufführung)
Mikel Urquiza:
"Alfabet" für Sopran, Trompete, Klarinette und Schlagzeug (Uraufführung)
Clara Iannotta:
"Moult" für Kammerorchester (Uraufführung)
Sara Glojnarić:
"Artefacts #2" für Stimme, kleines Schlagzeug und Tape (Uraufführung)
Ondřej Adámek:
"Man Time Stone Time" für vier Vokalsolisten mit Objekten und Kammerorchester (Uraufführung)
Spiel Stationen:
Ausschnitte aus Arbeiten von Manos Tsangaris und Barblina Meierhans
(Konzerte vom 10. bis 12. Mai im Saalbau und der Rudolf Steiner Schule, Witten)

Weitere Themen in SWR2