Bitte warten...

SWR2 Moderatoren Martin Gramlich

Martin Gramlich

Martin Gramlich

„Obwohl ich ein Morgenmuffel bin wie wenig andere, gibt es etwas, was mich morgens aus dem Bett und in die Küche holt. Es ist schon da, wenn ich komme, es scheint dort auf mich zu warten. Ein Knopfdruck genügt, der Sender ist noch eingestellt. Ick bün all da, sagt mein Radio, und jetzt ist mir wie dem Hasen, der sich freut, den Igel bereits anzutreffen. Mein Morgen ist gerettet.“

Ulrich Raulff: Ich höre Radio – eine Liebeserklärung. Frankfurt/ Main 2001.

Martin Gramlich:

Am Oberrhein geboren, im Schwarzwald aufgewachsen.
Krankenpflege gelernt und ausgeübt.
Frust geschoben. Was Neues gesucht.

Germanistik und Journalismus studiert.
Diplom in Rundfunk-Musikjournalismus - so was gibt’s - draufgesattelt.

Moderation, Beiträge und Feature für WDR und SWR (SWR2 Impuls).
Zufrieden!

Im Programm

Wolfgang Amadeus Mozart:
Sinfonia concertante Es-Dur KV 364
Frank Peter Zimmermann (Violine)
Antoine Tamestit (Viola)
Kammerorchester des Symphonieorchesters des BR
Leitung: Radoslaw Szulc
Thomas Tallis:
"Suscipe quaeso Domine - Si enim iniquitates"
The Gesualdo Six
Leitung: Owein Park
Bernhard Henrik Crusell:
Concertino B-Dur
Karen Geoghegan (Fagott)
BBC Philharmonic
Leitung: Gianandrea Noseda
Johannes Brahms:
6 Klavierstücke op. 118
Lars Vogt (Klavier)
Miklós Rózsa:
Violinkonzert op. 24
Robert McDuffie (Violine)
Atlanta Symphony Orchestra
Leitung: Yoel Levi

Weitere Themen in SWR2