Bitte warten...

SWR2 Moderatoren Julia Haungs

Julia Haungs

Julia Haungs

"Ein Journalist ist einer,
der nachher alles vorher gewusst hat."
(Karl Kraus)

In meiner Jugend belagerte ich entweder den Bühneneingang des Trierer Stadttheaters oder drückte mich in der rumpeligen Dachkammer der Schülerzeitung herum. Nach dem Abitur ging ich zum Studium der Theaterwissenschaft nach München. Dort lockte natürlich wieder das Theater, aber auch der heiß geliebte FC Bayern, neben dessen Stadion mir das Studentenwerk freundlicherweise ein Zimmer zuwies. Es folgten zahllose Stunden auf den oberen Stehrängen des Stadions und der Oper, auf dunklen Probebühnen und in überfüllten Hörsälen.

Nach Zwischenstationen in Boston und Berlin brachte mich das Volontariat beim Südwestrundfunk zurück in den Süden und endgültig raus aus dem Theater. Wobei – so ganz stimmt das nicht, denn in der SWR2-Journal-Redaktion kann ich mich nach Herzenslust journalistisch mit dem Theater und den anderen schönen Dingen des Lebens befassen. Und hinterher immer sagen, ich hätte es schon vorher gewusst.

Im Programm

1. Preisträgerkonzert des 68. ARD Musikwettbewerb 2019,
ausgetragen in den Fächern Klarinette, Violoncello, Fagott und Schlagzeug
Münchner Rundfunkorchester
Leitung: Valentin Uryupin
(Konzert vom 18. September im Münchner Prinzregententheater)

Musikliste:

Ferran Cruixent:
Focs d'artifici
Aurélien Gignoux (Frankreich/Schweiz, 2. Preis Schlagzeug)
Carl Maria von Weber:
Fagottkonzert F-Dur op. 75
Theo Plath (Deutschland, 3. Preis Fagott)
Elliott Carter:
Klarinettenkonzert
Han Kim (Südkorea, 2. Preis Klarinette)
Robert Schumann:
Klarinettenkonzert a-Moll op. 129
Sihao He (China, 3. Preis Cello)

Weitere Themen in SWR2