Bitte warten...

SWR2 Moderatoren Jörg Lengersdorf

Als Sohn des grenznahen Bergbaustädtchens Hückelhoven im westlichsten Kreis Deutschlands sind Jörg Lengersdorf sowohl Grenzgänge als auch tiefes Schürfen von frühester Kindheit an vertraut.

Zahlreiche Niederlagen im Sportunterricht zwingen ihn schon früh dazu, seine Erfolge auf anderen Gebieten zu suchen. Schärfste Waffe im Kampf gegen die ruheverwöhnten Nachbarn wird seine Geige, auf der er ab dem siebten Lebensjahr im elterlichen Wohngebiet das akustische Territorium markiert.

Nach ersten geigenden Auftritten beim lokalen Schwimmverein und im Verwandtenkreis beschließt Jörg Lengersdorf im Alter von 8 Jahren, Berufsmusiker zu werden.

Mit 16 wird er Jungstudent an der Musikhochschule Köln und setzt seine Ausbildung bis zum Konzertexamen in Utrecht, Prag und Berlin fort. Konzerte und Rundfunkproduktionen führen ihn als Kammermusiker danach durch ganz Europa.
Seine Leidenschaft fürs Wort entdeckt Jörg Lengersdorf beim allfälligen Ansagen von Programmänderungen in Kammermusikabenden und während eines Zweitstudiums der Juristerei.

Seit 2008 moderiert er Klassiksendungen und Konzerte für mehrere öffentlich rechtliche Rundfunkanstalten. Als Dozent für Musikvermittlung und Rhetorik im Radio ist er seit 2010 an der Folkwang Universität Essen tätig.

Im Programm

darin bis 8.30 Uhr:
u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch

Musikliste:

Carl Czerny:
Toccata C-Dur
Alexander Paley (Klavier)
Camille Saint-Saëns:
Romanze für Violoncello und Orchester F-Dur
Johannes Moser (Violoncello)
Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR
Leitung: Fabrice Bollon
Johann Sebastian Bach:
1. Satz aus dem Brandenburgischen Konzert Nr. 2 F-Dur BWV 1047
Orchestra of the Antipodes
Leitung: Anthony Walker
Franz Xaver Richter:
4. Satz Presto aus der Sinfonie B-Dur
Capricornus Consort Basel
Leitung: Peter Barczi
André Caplet:
3. Satz Scherzo aus dem Quintett für Klavier, Flöte, Oboe, Klarinette und Fagott
Calamus-Ensemble
Alphonse Hasselmans:
Petite valse op. 25
Silke Aichhorn (Harfe)
Or Bareket / Nitai Hershkovits:
Vienna
Or Bareket
Georg Philipp Telemann:
5. Satz Réjouissance aus der Suite für Blockflöte,
Streicher und Basso continuo a-Moll TWV 55:a2
Maurice Steger (Alt-Blockflöte)
Akademie für Alte Musik
Leitung: Stephan Mei
Johannes Brahms:
Ballade g-Moll op. 118 Nr. 3
Murray Perahia (Klavier)
Johann Christian Bach:
1. Satz Allegro aus der Sinfonie F-Dur op. 3 Nr. 5
The Hanover Band
Leitung: Anthony Halstead
Wolfgang Amadeus Mozart:
1. Satz Allegro aus dem Divertimento für Streicher D-Dur KV 136, Bearbeitung
Matthias Höfs (Trompete)
Anke Dill (Violine)
Stefan Fehlandt (Viola)
Gustav Rivinius (Violoncello)
Mathias Algotsson:
Allhelgonablues
Mathias Algotsson (Klavier)
Dmitrij Schostakowitsch:
Ball im Palast aus der Musik zum Film "Hamlet"
Chicago Sinfonietta
Leitung: Paul Freeman
Georg Friedrich Händel:
2. Satz Allegro aus dem Concerto grosso G-Dur op. 6 Nr. 1
Seattle Symphony
Leitung: Gerard Schwarz
William C. Isel:
Fussin' around
Emma Schmidt (Klavier)
Gioacchino Rossini:
3. Satz Allegro aus der Streichersonate Nr. 1 G-Dur
Die Philharmoniker des Theaters Bologna
Leitung: Riccardo Chailly
Jim Parker:
Harlem aus "A Londoner in New York"
Philip Jones Brass Ensemble

Weitere Themen in SWR2