SWR2 Matinee | ARD-Themenwoche: Gerechtigkeit Geben und Nehmen – Die Lust am Teilen

Sonntagsfeuilleton mit Georg Brandl

Pizza teilen (Foto: Colourbox, Foto: Colourbox.de - Royalty-free)
Bei der Pizza ist es meistens noch ganz einfach, bei so manch anderem kann teilen aber ganz schön kompliziert sein. Foto: Colourbox.de - Royalty-free

Wir teilen immer mehr: Autos, Musik, Lebensmittel und Sofas. Teilen ist in! So in, dass inzwischen ein ganzer Wirtschaftsbereich, die "sharing economy" von unserer Lust am Teilen lebt. Allerdings ist teilen nicht gleich teilen und vor allem nicht automatisch gut und gerecht. Vor allem die "sharing economy" wird inzwischen von vielen eher skeptisch gesehen.

Die SWR2 Matinee denkt in dieser Sendung drei Stunden lang über gutes und schlechtes Teilen nach: Wir stellen gelungene Beispiele für Teil-Projekte vor, wie den Leihladen in Karlsruhe oder das Projekt foodsharing, beschäftigen uns damit, wie sich unsere Vorstellung vom Teilen von Sankt Martin bis facebook verändert hat, wir erkunden wie Kinder teilen lernen und sprechen darüber wann der Mensch gerne teilt und wann nicht und warum gerade Wissen erst wirklich wächst, wenn es geteilt wird.

Gesprächspartner der Sendung sind unter anderem der Verhaltensökonom Prof. Matthias Sutter vom Max-Planck-Institut zur Erforschung von Gemeinschaftsgütern und Andreas Paul von Wikipedia-Deutschland.

Dauer
Dauer



Redaktion: Monika Kursawe
Musik: Frank Armbruster

STAND