Bitte warten...

SENDETERMIN Sa, 12.1.2019 | 18:40 Uhr | SWR2

SWR2 Kultur Weltweit

Kulturhauptstadt 2019 - Matera in Italien

Von Tassilo Forchheimer und Jan-Christoph Kitzler

Matera in der Region Basilikata stand jahrzehntelang für die Armut des italienischen Südens. Nach dem 2. Weltkrieg galt Matera, wo die Menschen immer noch in Höhlen, ohne Strom und fließendes Wasser wohnten, als Ort der "nationalen Schande". Gesetze wurden erlassen, um die Bewohner in moderne Wohnungen umzusiedeln. Inzwischen hat sich viel verändert. Heute sind es Touristen, die in Höhlen übernachten können. Aus der "Schande" ist der Stolz Italiens geworden.

Weitere Themen in SWR2