SWR2 am Morgen vom 1.2.2022

STAND

darin bis 8.30 Uhr:
u. a. Pressestimmen, Kulturmedienschau und Kulturgespräch

Musikliste:

Johann Sebastian Bach:
1. Satz aus dem Brandenburgischen Konzert Nr. 2 F-Dur BWV 1047
Orchestra of the Antipodes
Leitung: Anthony Walker
Niels Wilhelm Gade:
2. Satz Allegro molto vivace aus dem Klaviertrio F-Dur
Trio Parnassus
Uri Caine:
Cheney's dick
Paolo Fresu (Trompete)
Uri Caine (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart:
4. Satz Allegro aus dem Streichquartett F-Dur KV 168
Diogenes Quartett
Joseph Haydn:
3. Satz Presto aus dem Klavierkonzert F-Dur
Leif Ove Andsnes (Klavier und Leitung)
Norwegisches Kammerorchester
Antonio Carlos Jobim:
Águas de março
Christina Braga (Gesang)
Ensemble
William Herschel:
1. Satz Allegro assai aus der Sinfonie Nr. 14 D-Dur
London Mozart Players
Leitung: Matthias Bamert
Domenico Scarlatti:
3. Satz Allegro aus der Sonate für Violine und Basso continuo d-Moll K 89
Avi Avital (Mandoline) und Ensemble
Carl Maria von Weber:
Rondo für Bläsersextett B-Dur
Mozzafiato
Nino Rota:
Finale Risatine maliziose aus der Musik zum Film "Orchesterprobe"
Filarmonica Della Scala
Leitung: Riccardo Muti
Johann Gottlieb Graun:
3. Satz Allegro aus dem Concerto für Blockflöte, Violine und
Streicher und Basso continuo C-Dur
Stefano Bagliano (Blockflöte)
Fabrizio Cipriani (Violine)
Collegium pro musica
Fanny Hensel:
Februar aus dem Klavierzyklus "Das Jahr"
Els Biesemans (Klavier)
Wolfgang Amadeus Mozart:
Clarice cara mia sposa, Arie KV 256
Rolando Villazón (Tenor)
London Symphony Orchestra
Leitung und Bass: Antonio Pappano
Anouar Brahem:
Pique-nique à Nagpur
Anouar Brahem (Oud)
Jean-Louis Matinier (Akkordeon)
Ludwig van Beethoven:
Beethoven's 5th Symphonie, bearbeitet als Mambo
Cellissimo Ensemble Frankfurt
Harry Warren:
Jeepers creepers
Karin Krog (Vocal)
Bengt Hallberg (Klavier)
George Gershwin:
I got rhythm, bearbeitet für Klarinette und Orchester
Sharon Kam (Klarinette)
London Philharmonic Orchestra
Leitung: Gregor Bühl
Mia Brentano:
"A storm is coming", Etüde Nr.3
Benyamin Nuss (Klavier)
Max Nyberg (Klavier)

STAND
AUTOR/IN