Das waren die Highlights und Aufreger im Kulturjahr 2020

SWR2 Jahresrückblick 2020

SWR2 Jahresrückblick 2020 (Foto: picture-alliance / Reportdienste, dpa / SWR)

SWR2 Jahresrückblick 2020

SWR2 Jahresrückblick 2020

Höhepunkte im Kulturleben 2020

Jubiläumsjahr 2020 250 Jahre Beethoven – alles rund um einen der bedeutendsten klassischen Komponisten

Freude, schöner Götterfunken – Beethoven wird 250! Er ist einer der zentralen Gestalten der Musikgeschichte, seine Werke werden weltweit gehört und seine Ode an die Freude aus der neunten Symphonie ist zum politischen Symbol für Freiheit und Frieden geworden. Genug Gründe, sein Jubiläum zu feiern: mit zahlreichen Beiträgen, Konzerten und Gesprächen.  mehr...

Literatur Warum man Hegel heute lesen muss – aktuelle Literatur über den Denker der Dialektik

Vorläufer des Marxismus, Wegbereiter des Totalitarismus, preußischer Staatsdenker oder auch schlicht: unverständlicher Idealist. Diese Vorurteile kann man korrigieren, wenn man das eine oder andere Buch liest, das zum Hegel-Jubiläum erschienen ist. SWR2 lesenswert Kritik bespricht vom 24. bis 28.8. ausschließlich Literatur über den großen Denker der Dialektik.  mehr...

Leben und Gesellschaft ZKM-Leiter Peter Weibel mit genialer Trump-Al-Capone Video-Montage

Peter Weibel, der Direktor des Karlsruher Zentrums für Kunst und Medien und Medienkünstler, hat in einem Video Auftritte Trumps mit Szenen des Filmklassikers „The Untouchables“ verschnitten. Die Ähnlichkeiten und Bezüge zwischen Trump und Robert De Niro als Al Copone sind verblüffend.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Ausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“: Große Landesausstellung in Mainz

Von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa haben die Kaiser über 500 Jahre lang die Geschicke halb Europas bestimmt. Der Raum am Rhein entwickelte sich mit der Kaiserkrönung Karls des Großen zu einem wichtigen Machtzentrum des Mittelalters. Die große Landesausstellung in Rheinland-Pfalz will diesen Teil der mittelalterlichen Geschichte gebührend beleuchten mit vielen Original-Exponaten aus der Zeit im Landesmuseum Mainz.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kunst Impressionen von der art KARLSRUHE 2020 – Rundgang durch die Messehallen

Rund 50.000 Besucher haben die art KARLSRUHE vom 13. bis zum 16. Februar besucht. Mit 200 ausstellenden Galerien gehört sie zu den größten Kunstmessen im deutschsprachigen Raum.  mehr...

SWR Web Concerts Artist in Residence beim SWR Symphonieorchester: Patricia Kopatchinskaja

Ein Programm von und mit Patricia Kopatchinskaja. Werke von Biber, Crumb, Lotti, Dowland und Ustwolskaja. Livemitschnitt aus dem Konzerthaus Freiburg vom 17. November 2020.  mehr...

Hörspiel am Sonntag Lehrjahre der Männlichkeit. Geschichte einer Jugend

Frédéric Moreau ist achtzehn, als er sich verliebt. In eine verheiratete Frau. Der Held aus der Provinz tröstet sich in Paris und stolpert in die 48er Revolution.   mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

Salzburg

Festspiellandschaft Salzburger Festspiele trotzen der Corona-Krise

Bei der Planung der 100. Ausgabe der Festspiele dachte in Salzburg noch niemand an die Corona-Pandemie. Dann wurde die Jubiläumsausgabe der Festspiele kleiner — bei größerem Wirkungskreis.  mehr...

Gespräch „Das Interesse am Audioschatz wächst“: Zum Welttag des audiovisuellen Erbes startet ARD Retro online

„Audiovisuelle Inhalte sind Quellen, ohne die man die Geschichte unseres Landes nicht mehr schreiben kann“, sagt Frank Adam, Archiv-Chef von SWR und SR. Er koordiniert das neue Programm-Angebot ARD Retro, bei dem 40.000 historische Fernsehvideos der Rundfunkanstalten nach und nach online gestellt werden.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Fernsehserie Skurriler Humor im Altenheim: Die SWR-Serie „Der letzte Wille”

Ein Heim voll eigenwilliger alter Menschen, aufmüpfiges Personal und eine neue Leiterin, der dafür das Verständnis fehlt: In der neuen SWR-Serie „Der letzte Wille” gerät ein Altenheim in Aufruhr.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Das hat nicht nur die Kultur aufgeregt

Kommentar Jana aus Kassel fühlt sich wie Sophie Scholl: „Querdenken“-Rednerin sorgt für Entsetzen

Über Nacht ist die 22-jährige Jana aus Kassel im Netz zur Hassfigur geworden. Die „Querdenken“-Rednerin verglich sich auf einer Demonstration mit der Widerstandskämpferin Sophie Scholl – einfach nur, weil sie seit Monaten im Widerstand gegen die Beschränkungen in der Corona-Pandemie aktiv sei. Indiskutabel sei diese Form, den eigenen Protest als Widerstand gegen ein neues „Drittes Reich“ zu inszenieren, kommentiert Wilm Hüffer in SWR2. Doch Wut und Gegenhass würden die sogenannten Querdenker nicht zur Vernunft bringen – im Gegenteil.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Bühne Peter Spuhler und das Badische Staatstheater Karlsruhe: Intendant geht, Problem gelöst?

Der umstrittene Generalintendant des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe, Peter Spuhler, soll zum Ende der laufenden Spielzeit gehen. Nach Vorwürfen unter anderem wegen seines Führungsstils soll nach dem Willen des Wissenschaftsministeriums sein Vertrag für eine dritte Intendanz aufgelöst werden. Damit würde Spuhler im Sommer kommenden Jahres und nicht erst 2026 das Haus verlassen, teilte das Ministerium mit.  mehr...

Musikkritik Die Debatte um eine diffamierende Kritik an Pianist Igor Levit

„Die Empörung über die Empörung der jeweils anderen Seite ist der kommunikative Normalfall geworden“, sagt der Tübinger Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Im Gespräch erläutert er, was Medien aus der Debatte um Levit lernen können und wie soziale Medien auch die Musikwelt verändern.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Streaming Wie die Corona-Krise den Streit zwischen Künstler*innen und Spotify anheizt

Für unabhängige Musiker*innen und die Veranstaltungs-Branche sieht es schlecht aus: Die Corona-Pandemie und die Lockdown-Regeln haben sie in eine äußerst prekäre Situation gebracht, auf die sie mit Aktionen wie #AlarmstufeRot und #sangundklanglos aufmerksam machen wollen – ohne Konzerte und Veranstaltungen können sie nicht überleben. Bei Streaming-Diensten wie Spotify dagegen hat die Corona-Krise das Wachstum eher noch beschleunigt. Eine Kampagne fordert: Es ist Zeit, was vom Kuchen abzugeben!  mehr...

Gespräch Satiriker Florian Schroeder bei „Querdenker“-Demo: Mit Hegel gegen Verschwörungstheorien

Als „ein Stück Aufklärung“ sieht der Satiriker Florian Schroeder seinen Auftritt bei der Stuttgarter „Querdenker“-Demo von Corona-Gegnern am 8. August . Er war eingeladen worden aufgrund seines neuen Programms, in dem er in die Rolle von Verschwörungstheoretikern schlüpft. Zunächst war die Stimmung euphorisch, doch als er sagte, dass es am besten sei , Masken zu tragen, „da kippte die Sache“, so Schroeder in SWR2.
 mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Fotografie Sex, Drugs & Après-Ski: Ischgl durch die Linse von Lois Hechenblaikner

Der Tiroler Fotograf Lois Hechenblaikner befasst sich seit Jahrzehnten mit Massentourismus in den Alpen. Jetzt legt er mit „Ischgl“ eine Dokumentation vor, die anschaulich macht, warum die Party-Destination mit Pistenanschluss zur Corona-Schleuder Europas wurde: Exzesse und Enthemmung prägen das Bild. Hinter den grellen Kulissen aber lauern tiefe Sinnkrisen. Hechenblaikners Buch fragt nach der Zukunft der alpinen Vergnügungs-Industrie.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kultur-Update: Zweite Corona-Welle Bund und Länder verlängern Teil-Lockdown: Kultureinrichtungen bleiben bis Ende Januar geschlossen

Geschlossene Bühnen, Kinos und Konzertsäle, verwaiste Museen, Kunsthallen und Clubs. Die Kulturbranche ist von den Corona-Maßnahmen besonders hart getroffen. Trotz der zugesagten finanziellen Unterstützung fürchten viele Kulturschaffende um ihre Existenz, fordern mehr Anerkennung und bessere Arbeitsbedingungen oder klagen gegen die Schließungen.  mehr...

Gespräch Ausbeutung in der deutschen Fleischindustrie: Der Dokumentarfilm „Regeln am Band“

Schon als die Filmemacherin Yulia Lokshina vor drei Jahren mit der Arbeit an ihrem Dokumentarfilm begann, seien die Zustände in der deutschen Fleischindustrie bekannt gewesen. „Es ist erstaunlich, dass man eine globale Pandemie braucht, um die Aufmerksamkeit auf dieses Thema zu lenken“, sagt Lokshina in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Wort der Woche Shutdown und Lockdown – erklärt von der Sprachforscherin Annette Klosa-Kückelhaus

Shutdown und Lockdown - beide Wörter werden für das Herunterfahren des gesellschaftlichen Lebens während der Corona-Pandemie verwendet. Doch die Wörter haben unterschiedliche Bedeutungen. Sprachforscherin Annette Klosa-Kückelhaus erklärt, was es damit auf sich hat.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Deutschland

Sprache Spuckschutz, Maultäschle, Aluhut: „Neologismus-Wörterbuch“ über Deutsch im Corona-Jahr

Neue deutsche Wörter: Zwischen 2011 und 2020 sind etwa 450 Neuschöpfungen im Deutschen heimisch geworden. Das hat das Leibniz-Institut für Deutsche Sprache in Mannheim (IDS) in einem Online-Lexikon festgestellt. Auch die Corona-Pandemie hat die Sprache geprägt, zum Beispiel durch Begriffe wie „Corona“, „Covid 19“ oder den „Aluhut“. Aber auch Wörter wie „Body Shaming“, „Schottergarten“ oder „Digitalpakt“ sind mittlerweile hinzugekommen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Essayistischer Jahresrückblick „Ent-Zeit“ – Was hat das Jahr 2020 aus uns gemacht?

Wie hat das Jahr 2020 uns verändert – jeden einzelnen, unsere Umgebung, unsere Mitmenschen, Deutschland und die Welt? Die Corona-Pandemie mit allen Konsequenzen für unser Leben löst Stimmungen aus, die wir vor März 2020 nicht kannten. In der Essay-Reihe "Entzeit" fassen Autorinnen und Autoren ihre Gedanken in Worte.  mehr...

Auszeichnungen des Jahres 2020

Deutscher Buchpreis Anne Weber gewinnt den Deutschen Buchpreis 2020 für ihren Roman "Annette, ein Heldinnenepos"

Anne Weber gewinnt den Deutschen Buchpreis 2020 für ihren Roman "Annette, ein Heldinnenepos".  mehr...

Rede des Jahres „Es ist ernst“ – Merkels Corona-Ansprache ist Rede des Jahres 2020

Die "Rede des Jahres" hat in diesem Jahr Bundeskanzlerin Angela Merkel gehalten. Sie hatte die Bürger am 18. März 2020 in ihrer ersten Fernsehansprache zur Corona-Lage auf die "ernste Lage" eingeschworen. Ihre Rede sei rational und zugleich empathisch gewesen, meint Olaf Kramer vom Rhetorik-Seminar der Universität Tübingen. Außerdem habe die Rede eine "ungeheure Resonanz" erzielt: "Es ist gelungen, Menschen zu einer massiven Verhaltensänderung zu führen."  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Schillerrede 2020 „Auch Schiller würde Maske tragen“ - Der Virologe Christian Drosten hält die Schillerrede 2020

Für den Berliner Virologen Christian Drosten ist die Pandemie kein unabwendbares Schicksal. In seiner Schillerrede in Marbach appellierte der Mediziner daran, im Sinne Schillers Verantwortung zu übernehmen. Die Forschung sieht er in der Pflicht, die Gesellschaft über das Virus zu informieren, Orientierung zu geben, auch unangenehme Wahrheiten zu kommunizieren.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Opernhaus des Jahres Auszeichnung 2020 geht nach Frankfurt am Main und Genf

„Es ist eigentlich eine Auszeichnung für alle, die Opern machen. Denn es wird ins Bewusstsein gerufen, dass das wichtig ist“, sagt der Intendant der Frankfurter Oper Bernd Loebe im SWR2 Gespräch. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie habe man beinahe vergessen, dass es die Wahl in diesem Jahr geben könnte. Die Oper in Frankfurt teilt sich gemeinsam mit dem Grand Théâtre de Genève den Titel „Opernhaus des Jahres“, der von der Fachzeitschrift „Opernwelt“ jährlich vergeben wird. 43 Kritiker*innen lobten beide Häuser für ihre Dramaturgie, Entdeckerfreude und individuellen Regie-Handschriften. Außerdem zeichnete das Magazin unter anderem die Sopranistin Marlis Petersen als beste Sängerin und der Countertenor Jakub Józef Orlinski als besten Sänger aus.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Literaturnobelpreis Louise Glück erhält den wichtigsten Preis für Literatur 2020

Die amerikanische Lyrikerin Louise Glück erhält den Nobelpreis für Literatur "für ihre unverwechselbare poetische Stimme, die mit strenger Schönheit das allgemein Gültige der individuellen Existenz herausarbeitet." (Begründung der Jury)  mehr...

SWR Jazzpreis Tenorsaxofonist Daniel Erdmann überzeugt beim SWR Jazzpreisträgerkonzert 2020

Der Tenorsaxofonist Daniel Erdmann wurde am 28. Oktober mit dem SWR Jazzpreis 2020 ausgezeichnet. Bei seinem Konzert im Rahmen von „Enjoy Jazz“ trat er mit seinem Trio „Velvet Revolution“ und im Duo mit der Pianistin Aki Takase in Ludwigshafen auf. Veranstalter*innen, Musiker*innen, Publikum und die SWR Jazzredaktion zeigten sich froh, dass das Konzert so kurz vor dem Lockdown der Kulturveranstaltungen ab 2. November stattfinden konnte.  mehr...

Friedenspreis Der Wirtschaftsphilosoph Amartya Sen erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels

Bei der Preisverleihung in der Frankfurter Paulskirche war der 86jährige Sen wegen der Corona-Pandemie nicht persönlich anwesend, sondern war aus den USA live zugeschaltet. Bundespräsident Walter Steinmeier hätte ursprünglich die Laudatio halten sollen. Er befindet sich aber in Quarantäne, weil einer seiner Personenschützer positiv auf das Corona-Virus getestet wurde. Die Rede Steinmeiers verlas der Schauspieler Burkhart Klaußner.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Oscars Oscars 2021: Mehr Diversität, weniger Glamour im Pandemie-Jahr

Bei der Oscar-Verleihung am 25. April 2021 erwies sich „Nomadland“ als großer Gewinner. Der Film über wohnsitzlose US-Amerikaner*innen, die in Camping-Vans durch das Land ziehen, erhielt insgesamt drei der begehrten Auszeichnungen. Insgesamt war die Verleihung im Corona-Jahr 2021 auch pandemiebedingt weniger durch großen Glamour geprägt, dafür ist das Gewinner-Panel so divers wie nie zuvor.  mehr...

Deutscher Kleinkunstpreis Florian Schroeder zeigt, wie „unverzichtbar“ Kabarett ist

Der Deutsche Kleinkunstpreis 2021 geht an den SWR-Moderator Florian Schroeder in der Sparte Kabarett und an die Autorin Sarah Bosetti in der Sparte Kleinkunst. Die Preisjury würdigte insbesondere Schroeders Auftritt als Redner bei einer „Querdenker“-Kundgebung im Sommer, zu der ihn die Veranstalter versehentlich eingeladen hatten.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Preis Leipziger Buchmesse Lutz Seiler mit dem Leipziger Buchpreis 2020 ausgezeichnet

Die Jury des Preises der Leipziger Buchmesse hat die Gewinner des Leipziger Buchpreises 2020 bekannt gegeben. In der Kategorie Belletristik erhielt den Preis Lutz Seiler für den Roman „Stern 111“.  mehr...

Musik trotz Corona

Jahresrückblick 2020 Wie die Klassik-Musikwelt im Südwesten der Corona-Krise trotzte

Die Corona-Bedingungen verlangten Orchestern, Chören und Opernhäusern 2020 einiges ab. Trotzdem fanden höchst kreative Konzerte, Projekte und Aktionen statt, wie z.B. 1:1 Concerts, Ständchen vor Pflegeheimen oder Konzerte im Konzertsaal mit ausgefeiltem Hygienekonzept. Auch im - für die ganze Kultur-Welt sehr frustrierenden - Lockdown ab November wurden z.B. noch Geisterkonzerte live gestreamt. Wir haben Beispiele in Bildern aus Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz gesammelt.  mehr...

Empfehlenswerte Literatur

Buch der Woche Thomas Hettche - Herzfaden

Thomas Hettche erzählt in seinem siebten Roman „Herzfaden“ die Geschichte der Augsburger Puppenkiste und ihrer Gründer als eine Art Märchen für Groß und Klein. Generationen westdeutscher Kinder sind seit Beginn der Sechzigerjahre mit den Fernsehabenteuern der Augsburger Puppenkiste aufgewachsen. Die Ursprünge der Marionettenbühne liegen aber mitten im Krieg.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Gespräch Christine Wunnicke - Die Dame mit der bemalten Hand

1764 besuchte der deutsche Forschungsreisende Carsten Niebuhr die Insel Elephanta vor Mumbai. Davon erzählte er in seiner umfangreichen „Reisebeschreibung nach Arabien und den andern umliegenden Ländern“. Aus dem Stoff hat Christine Wunnicke nun einen wunderbaren Roman gemacht, in dem sie Niebuhr auf einen persischen Astronomen treffen lässt. „Die Dame mit der bemalten Hand“ ist ein schmaler und überaus witziger Roman über einen Clash of Cultures, der insgeheim gar keiner ist.

Berenberg Verlag
ISBN 978-3-946334-76-7
168 Seiten
22 Euro  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buch der Woche Anna Katharina Hahn - Aus und davon

Im Stuttgarter Osten sitzt Elisabeth und hütet ihre Enkel. Tochter Cornelia ist in die USA geflogen, braucht eine Auszeit von allem. Elisabeth ist fest entschlossen ihrer Tochter eine Stütze zu sein, obwohl ihr eigenes Leben gerade im Chaos versinkt. Ein kluger, fein komponierter Familienroman, der über den Blick auf die Vergangenheit die Gegenwart begreifbar macht. Nicht nur für Stuttgartfans!  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buch der Woche | Corona-Bibliothek Bov Bjerg - Serpentinen

Bov Bjergs erschütternder Roman „Serpentinen“ erzählt von einem depressiven Vater, der seinem Sohn zuliebe ums Überleben kämpft.


Claassen Verlag
ISBN-13 9783546100038
272 Seiten
22 Euro  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Literatur Jahreshighlights 2020 Klassiker: „Lehrjahre der Männlichkeit“ von Gustave Flaubert

Welche Bücher haben unsere Redakteur*innen 2020 begeistert und zum Nachdenken angeregt? Für SWR2 Literaturkritiker Alexander Wasner ist das Jahreshighlight ein neu übersetzter Klassiker: „Lehrjahre der Männlichkeit“ von Gustave Flaubert.  mehr...

Literatur Highlights 2020 Kinderbuch: „Das Dunkle und das Helle“ von Kerstin Hau und Julie Völk

Welche Bücher haben unsere Redakteur*innen 2020 begeistert und zum Nachdenken angeregt? Für Anja Höfer vom Kinderbuch-Podcast „Der Limonadenbaum“ ist das Jahreshighlight ein Bilderbuch: „Das Dunkle und das Helle“ — eine poetisch bebilderte Geschichte über Freundschaft und Vertrauen, nicht nur für Kinder.  mehr...

Buch der Woche Valerie Fritsch - Herzklappen von Johnson und Johnson

Der Familienroman „Herzklappen von Johnson & Johnson“ der österreichischen Schriftstellerin Valerie Fritsch erzählt von verdrängter Schuld und einer quälenden Sprachlosigkeit, die von einer Generation auf die nächste übergeht.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buch der Woche Jane Gardam – Robinsons Tochter

Polly Flint vergöttert Robinson Crusoe. Literatur wird zum Rettungsanker der jungen Frau. Die Geschichte beginnt Anfang des 20. Jahrhunderts und spannt sich acht Jahrzehnte. Erzählt mit schrägem Humor und Tiefgang.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buch der Woche G. V. Desani - Alles über Herrn H. Hatterr

„Alles über Herrn H. Hatterr“ von G. V. Desani ist irgendetwas zwischen Bildungs- und Schelmenroman, Humoreske und Melodram. Chaotisch und vergnüglich.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buch der Woche Tom Kummer - Von schlechten Eltern

Tom Kummer rollt in seinem neuen Roman „Von schlechten Eltern“ durch die eigene Schwermut und die seiner Fahrgäste.  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Hörbücher, prominent gelesen

Hörbuch Fabelhaft: Eva Mattes liest „Das lügenhafte Leben der Erwachsenen” von Elena Ferrante

Wieder entführt die Autorin Elena Ferrante uns nach Neapel und wieder ist Eva Mattes die Reiseführerin: Die dreizehnjährige Giovanna wächst wohlbehütet in einem der besseren Viertel auf, doch durch ihre Tante lernt sie auch das andere, wild-verführerische Neapel kennen. Eines aber haben beide Welten gemeinsam: die Lügen der Erwachsenen. Eva Mattes brilliert durch ihre Wandelbarkeit und die große Spielfreude, mit der sie die Romanfiguren lebendig werden lässt.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Großartig: Matthias Brandt liest „Der letzte Satz“ von Robert Seethaler

Der schwerkranke Gustav Mahler liegt in Decken gewickelt auf dem Deck eines Ozeandampfers und erinnert sich: Vor allem ist es die Musik, die ihn beschäftigt, aber da ist immer auch Alma, seine große Liebe. Beide konkurrieren um Aufmerksamkeit und Zuneigung. Matthias Brandt lässt in seiner Lesung alle Facetten dieses vielschichtigen Porträts des berühmten Dirigenten und Komponisten erklingen: nachdenklich, emotional und absolut souverän.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Hörbuch Meisterhaft: Ulrich Noethen liest „Da sind wir“ von Graham Swift

Ein Zauberer, eine Tänzerin und ein Conférencier. Ein unschlagbares Dreiergespann oder doch eine unglückliche Dreiecksgeschichte? Beides fließt in dieser Geschichte aus dem England der Nachkriegszeit sehr geschickt ineinander. Ulrich Noethen liest hier als Graham Swifts souveräner Erzähler, der mal die eine, mal die andere Figur in den Mittelpunkt rückt und ihre Emotionen mit dem Klang weniger Worte spürbar macht – große Sprecherkunst.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Anna Thalbach liest „Mord in Sunset Hall” von Leonie Swann

Dass ihre Mitbewohnerin Lilith erschossen im Schuppen liegt, beunruhigt die Senioren-WG von Sunset Hall nicht wirklich. Als dann aber noch zwei weitere alte Damen erschossen werden, rücken Agnes und ihre Mitbewohner dritte Zähne und Lesebrillen zurecht und beginnen mit den Nachforschungen. Ein vergnüglicher Krimi, aber eigentlich geht es um die Frage nach Selbstbestimmung im Alter – hinreißend skurril und charmant gelesen von Anna Thalbach.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch des Jahres Thomas Pynchon: Die Enden der Parabel

Das Ende des Zweiten Weltkriegs – von den V2-Nazi-Raketen auf London bis zur deutschen Kapitulation und dem Atombombenabwurf – als Paranoia-Drug-Sex Road Movie-Hörspiel nach dem Roman von Thomas Pynchon.  mehr...

SWR2 Hörspiel extra (seit 20.03 Uhr) SWR2

Hörbuch Erschütternd: „Und auf einmal diese Stille“ von Garrett M. Graff

Der 11. September 2001 ist im kollektiven Gedächtnis verankert, fast jeder hat eine genaue Erinnerung an diesen Tag. Hier sprechen Menschen, die von den Anschlägen in den USA direkt betroffen waren: Passagiere, Büroangestellte, Politiker, Journalistinnen und Rettungskräfte. Das Ensemble um Schauspieler Torben Kessler, der als Erzähler fungiert, gibt ihnen eine Stimme und lässt uns teilhaben an dem Tag, der die Welt veränderte.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch In Hochform: Torben Kessler liest „Jeder von uns bewohnt die Welt auf seine Weise” von Jean-Paul Dubois

Paul Hansen war fast dreißig Jahre lang der patente und allseits beliebte Hausmeister einer Wohnanlage. Nun sitzt er im Gefängnis und sein altes Leben gibt es nicht mehr. Seine Zeit verbringt Paul mit Erinnerungen, allerdings ohne der Frage nachzugehen, wie es so weit kommen konnte. Denn das weiß er ganz genau. Torben Kessler gibt dem Text eine große Leichtigkeit, ohne ihm seinen Tiefgang zu nehmen - absolut hörenswert!  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Hörbuch Bewegend: Torsten Flassig liest „Palast der Miserablen“ von Abbas Khider

Der Irak in den 90er Jahren: Shams wächst im „Blechviertel“ von Bagdad auf: Ein täglicher Überlebenskampf in Zeiten des Embargos. Seine Leidenschaft aber gehört der Literatur und das wird ihn in große Schwierigkeiten bringen. Schauspieler Torsten Flassig macht aus dem Roman von Abbas Khider über das Leben im Regime Saddam Husseins eine mitreißende Lesung, spannend bis zur letzten Minute. Ein Hörbuch, das unter die Haut geht.  mehr...

SWR2 am Samstagnachmittag SWR2

Sachbücher zu aktuellen Diskursen

Buch der Woche | Corona-Bibliothek Soraya Chemaly - Speak out! Die Kraft weiblicher Wut

Wut gilt als unweibliches Gefühl. Mädchen sollen vor allem „lieb“ sein. Ein falscher Weg. Die US-amerikanische Journalistin und Aktivistin Soraya Chemaly will die Wut nun für Frauen produktiv machen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Literatur Ballonfahrt in die Moderne: „Hegels Welt“ von Jürgen Kaube

Selbst an seinem 250. Geburtstag gibt der Philosoph Georg Wilhelm Friedrich Hegel Rätsel auf. Auch FAZ-Journalist Jürgen Kaube gibt in seinem neuem Buch „Hegels Welt“ nicht vor, diese Rätsel sämtlich lösen zu können. Ihm gelingt jedoch eine elegant geschriebene Entdeckungsreise, mit der er Biografie und Werk des Philosophen verständlich erschließt. Wer dieses Buch liest, schaut wie aus einem Ballon auf die eigene Epoche.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Buchkritik | Corona-Bibliothek Mund halten und zuhören! Pauline Harmange „Ich hasse Männer“

Den Vorwurf, Feministinnen seien männerhassende, sexuell frustrierte und unrasierte Frauen, treibt die französische Autorin Pauline Harmange auf die Spitze. Die 25-jährige Feministin hasst Männer und erklärt in ihrem Essay, warum sie das tut. Doch ihr Männerhass fordert keine Opfer, ruft nicht zur Gewalt gegen Männer auf. Ihr Ziel lautet: Frauen verbündet euch, gründet Schwesternschaften und legt euch das Selbstvertrauen eines mittelmäßigen Mannes zu.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch | Corona-Bibliothek Ursula März: Das Jahr 2020 sollte auch ein Fest des neuen sozialen Zusammenhalts sein

"Das ganze Land ist im Experimentierzustand", schrieb die Autorin Ursula März im Frühjahr an ihren Kollegen Stephan Lebert in einem Brief - damals als das öffentliche Leben in Deutschland wegen der Corona-Pandemie runtergefahren wurde. März und Lebert nutzten diese Zeit für ein literarisches Experiment: Zehn Wochen lang berichteten sie einander von Sorgen, Hoffnungen und Beobachtungen zur Pandemie.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

lesenswert Quartett mit Denis Scheck Susan Neiman stellt Wolfram Eilenbergers Roman vor - Feuer der Freiheit

Die amerikanische Philosophin Susan Neiman ist zu Gast im "lesenswert" Quartett. Sie stellt das Buch ihres deutschen Kollegen Wolfram Eilenberger vor: "Feuer der Freiheit - Die Rettung der Philosophie in finsteren Zeiten 1933 -1943". Darin werden die Philosophinnen Hannah Arendt, Simone de Beauvoir, Ayn Rand und Simone Weil vorgestellt.  mehr...

Literatur Highlights 2020 Sachbuch: „Crowds. Das Stadion als Ritual von Intensität“ von Hans Ulrich Gumbrecht

Welche Bücher haben unsere Redakteur*innen 2020 begeistert und zum Nachdenken angeregt? Für Lukas Meyer-Blankenburg von SWR2 Wissen ist das Jahreshighlight ein Sachbuch: „Crowds. Das Stadion als Ritual von Intensität“ — ein Essay über die Menschenmassen im Stadion. Auch ohne Corona lesenswert, aber mit der Pandemie im Alltag ist es das Sachbuch des Jahres.  mehr...

Literatur Warum man Hegel heute lesen muss – aktuelle Literatur über den Denker der Dialektik

Vorläufer des Marxismus, Wegbereiter des Totalitarismus, preußischer Staatsdenker oder auch schlicht: unverständlicher Idealist. Diese Vorurteile kann man korrigieren, wenn man das eine oder andere Buch liest, das zum Hegel-Jubiläum erschienen ist. SWR2 lesenswert Kritik bespricht vom 24. bis 28.8. ausschließlich Literatur über den großen Denker der Dialektik.  mehr...

Literatur | Corona-Bibliothek Patricia Cammarata: „Raus aus der Mental Load Falle“

„Mental Load“ - das sind all die sichtbaren und unsichtbaren Aufgaben, die einen Haushalt am Laufen halten. Für die sind in den meisten Familien vor allem die Frauen zuständig. Und in der Coronakrise hat sich die Aufgabenlast noch einmal verschärft. Hoffnung verspricht das Buch „Raus aus der Mental Load Falle“ der Psychologin Patricia Cammarata. Darin erklärt sie, wie gerechte Arbeitsteilung in der Familie gelingen kann. SWR2-Rezensentin Julia Haungs meint: Dieses Buch sollte in keiner Familien-Corona-Bibliothek fehlen.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Literatur | Corona-Bibliothek Mely Kiyaks autobiographischer Text „Frausein“: Keine Rücksicht auf niemanden

Mely Kiyak möchte keine Frau sein, die schreibt und etwas anderes tut. Sie will nur schreiben. Als ihr das klar wird, sucht sich die Tochter kurdischer Gastarbeiter ihren Weg, dieses Ziel zu erreichen. SWR2-Rezensentin Kristine Harthauer findet: „Frausein“ ist ein dichtes Büchlein voller kluger Gedanken, das einlädt, seine eigenen Lebensentwürfe zu überdenken.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Buchkritik | Corona-Bibliothek „Pest und Corona“ Sachbuch zur aktuellen Krise: Parforceritt zur Seuchengeschichte

Was ist „das Besondere“ am Corona-Virus? Mit Seuchen, die ganze Kontinente heimsuchen, plagt sich der Mensch seit Urzeiten. Die beiden Medizinhistoriker Alfons Labisch und Heiner Fangerau erklären in einem der ersten Bücher, das sich aus wissenschaftlicher Sicht mit der aktuellen Krise beschäftigt, die Hysterie angesichts der Bedrohung. Sie zeigen aber auch, wie wir uns künftig vor Pandemien besser schützen können – nämlich durch eine moderne Gesundheitsvorsorge, die wirklich „global“ ist.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Film & Serie im Streaming-Angebot

Film & Serie Großer Spaß auf der DDR-Retro-Welle: „Deutschland 89“

Nach der Serie „Deutschland 83“ von 2015 waren plötzlich Serien aus Deutschland auch international gefragt. Auch wenn die Geschichte eines jungen NVA-Offiziers, der als Spion in den Westen geschickt wird, für die Ansprüche von RTL in Deutschland zu wenige Zuschauer hatte. Die Nachfolgeserie „Deutschland 86“ wanderte zu Amazon Prime und wurde von Kritikern sehr gelobt. In der letzten Staffel geht es nun um den Mauerfall: „Deutschland 89“. Auch jetzt ist die frisch gebackene Emmy-Preisträgerin Maria Schrader wieder dabei, in der Rolle der skrupellosen DDR Agentin Lenore Rauch. Die Serie reitet die Retro-Welle mit den passenden Klamotten, Brillen oder hübschem DDR-Design und findet vor allem mit Punk und Ostrock zu einer 80er Jahre Coolness, die großen Spaß machen kann.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Film Der große Komponist als revolutionärer Geist: Niki Steins ARD-Film „Louis van Beethoven“

Das Beethovenjahr ist wegen Corona nicht so üppig ausgefallen wie geplant. Aber braucht es wirklich noch einen Beethoven-Spielfilm? „Louis van Beethoven“ geht souverän über die Frage hinweg, denn der Film von Niki Stein konzentriert sich auf drei weniger beleuchtete Lebensphasen: das Kind, den jungen Mann und den alten, verbitterten und dennoch geistig immer noch sehr wachen Komponisten (gespielt von Tobias Moretti).  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Fernseh-Miniserie Polizei- und Justizskandal brillant erzählt – „Das Geheimnis des Totenwaldes“

Eine unheimliche Mordserie versetzte Ende der 80er Jahre die niedersächsische Provinz in Angst und Schrecken. Die „Göhrde-Morde“ sind Vorlage für eine ARD-Miniserie, in der Matthias Brandt als hoher LKA-Beamter fast 30 Jahre lang nach seiner vermissten Schwester sucht.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Fernsehserie Skurriler Humor im Altenheim: Die SWR-Serie „Der letzte Wille”

Ein Heim voll eigenwilliger alter Menschen, aufmüpfiges Personal und eine neue Leiterin, der dafür das Verständnis fehlt: In der neuen SWR-Serie „Der letzte Wille” gerät ein Altenheim in Aufruhr.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Serie „Normal People“ — Potential für die beste Serie des Jahres

Die irische Autorin Sally Rooney ist der Shooting Star der englischsprachigen Literatur und gilt als die „wichtigste Stimme der Millennials“. Ihr zweiter Roman „Normal People“ spielt im Irland der späten Nullerjahre. Die hochgelobte Serienadaption ist in Deutschland über den Anbieter Starzplay verfügbar.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Film Stuttgarter Tatort „Der Welten Lohn“: Hervorragende Psychostudie

Die Stuttgarter Kommissare Lannert und Bootz ermitteln bei einer Stuttgarter Autozulieferfirma. Ein Mitarbeiter, der jahrelang wegen Korruption in den USA im Gefängnis saß, kommt aus der Haft zurück und will Wiedergutmachung. „Der Welten Lohn“ ist mehr Psychostudie als ein klassischer Kriminalfall. Dennoch ein grundsolider Tatort, der vor allem mit seinen hervorragenden Darstellern punkten kann.  mehr...

SWR2 Journal am Morgen SWR2

Serie „Oktoberfest 1900“– Eine geschlossene Münchener Gesellschaft

Das Oktoberfest in München, oder wie der Fachmann sagt „Die Wies’n“ muss in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Als Ersatz zeigt Das Erste die Serie „Oktoberfest 1900“, u.a. mit Martina Gedeck und Misel Maticevic, der als Großbrauer eine „Bierburg“ für 6000 Leute auf dem Oktoberfest errichten will. Ein düster gehaltenes Schauermärchen, das gegen manches dramaturgische Reinheitsgebot verstößt, aber mit vielen kraftvollen Bildern überzeugen kann  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Serie Filmische Corona-Tagebücher – „Homemade“ auf Netflix

Corona hat die Filmbranche über Monate zum Erliegen gebracht. Der chilenische Regisseur Pablo Larrain wollte diese Zwangsauszeit nicht hinnehmen und hat namhafte Kolleg*innen eingeladen, zu Hause Kurzfilme zu drehen. Entstanden sind 17 persönliche Geschichten in den eigenen vier Wänden. Ab 30. Juni sind diese filmischen Corona-Tagebücher aus aller Welt unter dem Titel „Homemade“ auf Netflix zu sehen.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Serie Alles andere als Schmuddelkram – die dänische Miniserie „Sex“

Die Serie „Sex“ erzählt in Kurzfilmepisoden die Geschichte einer jungen Frau, die zwischen ihrem langjährigen Freund und der Affäre mit einer Kollegin hin und her gerissen ist. Eine sehr zärtliche, leichthändig erzählte Beziehungsgeschichte mit toller Musik, die die Atmosphäre setzt, die Bilder trägt oder einfach mal als Trostpflaster dient.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

DVD-Filmtipp Musikfilm gegen den Hass in Nahost: „Crescendo” mit Peter Simonischek

„Crescendo“ heißt der Kinofilm über ein israelisch-palästinensisches Orchesterprojekt. Klar wird erst mal mehr gestritten als gespielt. Erst als der Dirigent (Peter Simonischek) seine eigene, düster deutsche Familiengeschichte offenbart, entsteht endlich Raum für Musik. Die verbindet.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Ausgesuchte Jazzalben 2020

Jazz Die besten Aufnahmen des Jazz 2020

Zum Ende des Jahres 2020 hat die SWR2 Jazzredaktion ihre Plattenschränke noch einmal geöffnet, die Veröffentlichungen des Jahr hervorgekramt und ihre Favoriten zusammengestellt. Die beiden SWR2 Jazzredakteur*innen Julia Neupert und Günther Huesmann stellen ihre persönlichen Lieblingsplatten und Empfehlungen des Jahres 2020 vor.  mehr...

Das hat die Musikwelt bewegt

Jubiläumsjahr 2020 250 Jahre Beethoven – alles rund um einen der bedeutendsten klassischen Komponisten

Freude, schöner Götterfunken – Beethoven wird 250! Er ist einer der zentralen Gestalten der Musikgeschichte, seine Werke werden weltweit gehört und seine Ode an die Freude aus der neunten Symphonie ist zum politischen Symbol für Freiheit und Frieden geworden. Genug Gründe, sein Jubiläum zu feiern: mit zahlreichen Beiträgen, Konzerten und Gesprächen.  mehr...

Gespräch Anne-Sophie Mutter: Musiker*innen in Gottesdiensten auftreten lassen

Musik live erleben ist im „Lockdown Light" in Konzertsälen nicht möglich. Deswegen tritt Anne-Sophie Mutter derzeit in Kirchen auf und sammelt Spenden für freischaffende Musiker*innen, die von der Corona-Pandemie besonders hart getroffen sind. Es sei „eine politische Wertungsentscheidung", sich in Zeiten hoher Infektionszahlen gegen die Kultur aber für die Religion und andere Bereiche zu entscheiden, sagt Anne-Sophie Mutter vor ihrem Konzert in der Stuttgarter Stiftskirche in SWR2. Diese Wertung sei besonders schmerzhaft für Kulturschaffende, so die Geigerin.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Musikkritik Die Debatte um eine diffamierende Kritik an Pianist Igor Levit

„Die Empörung über die Empörung der jeweils anderen Seite ist der kommunikative Normalfall geworden“, sagt der Tübinger Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen. Im Gespräch erläutert er, was Medien aus der Debatte um Levit lernen können und wie soziale Medien auch die Musikwelt verändern.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Wohnzimmer-Konzerte SWR Classic: Konzertvideos für zuhause

Die Konzertsäle sind geschlossen, doch die "SWR Classic Web Concerts" können Sie rund um die Uhr genießen. Von der "SWR Big Band" bis zur "Deutschen Radio Philharmonie".  mehr...

Donaueschinger Musiktage 2020 Trotz Absage: Donaueschingen-Konzerte im Radio und online

Die Donaueschinger Musiktage 2020 finden nicht statt. Angesichts der sich drastisch steigenden Corona-Infektionszahlen sahen sich die Verantwortlichen gezwungen, das Festival abzusagen. Dennoch: Einige Konzerte werden ohne Publikum aufgenommen und in SWR2 gesendet.  mehr...

Salzburg

Festspiellandschaft So waren die Salzburger Festspiele 2020

Bei der Planung der 100. Ausgabe der Festspiele dachte in Salzburg noch niemand an die Corona-Pandemie. Dann wurde die Jubiläumsausgabe der Festspiele kleiner — bei größerem Wirkungskreis.  mehr...

Schwetzingen

Schwetzinger SWR Festspiele So waren die Schwetzinger SWR Festspiele im Herbst

Mit neun Konzerten im Schwetzinger Schloss holte das Festival seine im Mai ausgefallene 69. Ausgabe nach. Vom 20. bis 29. Oktober fanden die Schwetzinger SWR Festspiele mit Publikum statt. Die Konzerte wurden in SWR2 im Radio übertragen und können online nachgehört und zum Teil als Video angesehen werden.  mehr...

SWR2 Zur Person Frank Peter Zimmermann – Weltgeiger ohne Show-Effekte

Weltgeiger ist er und wollte auch nie etwas anderes sein. Und doch geht es dem 55-Jährigen nie um Erfolge oder äußere Show-Effekte, sondern immer um die Musik. Und um ihre klangliche Umsetzung auf der Geige, jenseits aller technischen Perfektion: mal weich und saftig, zart und transparent oder auch schroff und rau. Vorbilder der russischen Geigenschule sind für Zimmermann David Oistrakh, Nathan Milstein und Leonid Kogan. Wahrheit und Reinheit sind ihm wichtig; das intuitive Verständnis mit anderen Musikern und der seelenvolle Kontakt zum Publikum. Und: Als Geiger eine eigene Stimme zu finden.  mehr...

SWR2 Zur Person SWR2

Stuttgart

Auszeichnung Preis der Deutschen Orchester-Stiftung für Staatsorchester Stuttgart und SWR Symphonieorchester

Die Deutsche Orchester-Stiftung zeichnet das SWR Symphonieorchester und das Staatsorchester Stuttgart im Rahmen der Preisverleihung „Preis Innovation 2020" für die Etablierung der 1:1 Concerts aus. Mit der Verleihung des Sonderpreises würdigt die Deutsche Orchester-Stiftung das Engagement beider Orchester während des ersten Corona-Lockdowns im Frühsommer dieses Jahres.  mehr...

SWR Jazzpreis 2020 Tenorsaxofonist Daniel Erdmann überzeugt beim SWR Jazzpreisträgerkonzert 2020

Der Tenorsaxofonist Daniel Erdmann wurde am 28. Oktober mit dem SWR Jazzpreis 2020 ausgezeichnet. Bei seinem Konzert im Rahmen von „Enjoy Jazz“ trat er mit seinem Trio „Velvet Revolution“ und im Duo mit der Pianistin Aki Takase in Ludwigshafen auf. Veranstalter*innen, Musiker*innen, Publikum und die SWR Jazzredaktion zeigten sich froh, dass das Konzert so kurz vor dem Lockdown der Kulturveranstaltungen ab 2. November stattfinden konnte.  mehr...

Musiker*innen zu Gast im SWR2 Studio

Musikpodcast #Zusammenspielen – freie Musiker*innen nehmen im SWR2-Studio auf

Konzerthäuser, Opernstudios und die großen Festivals haben es während der Corona-Krise schwer - aber am schwersten trifft es freie Musiker*innen. Deshalb haben wir über 60 freie Musiker*innen und Ensembles aus Klassik und Jazz eingeladen, einen Tag lang für eine Aufnahme zu uns in die Tonstudios zu kommen: für einen Podcast mit seltenem, bisher unbekanntem Repertoire, mit Stücken, die ihnen besonders am Herzen liegen und mit Gesprächen in jeder Folge.  mehr...

Tanz in Quarantäne

Kaiserslautern

Tanz Intensive Probenarbeit mit Ballettdirektor James Sutherland in Kaiserslautern

„Human, 8 words“ heißt die bereits fertig gestellte Choreografie des schottischen Tanzdirektor James Sutherland am Pfalztheater Kaiserslautern. Die Premiere musste wegen des Teil-Lockdowns schon mehrfach verschoben werden. James Sutherland und sein neuer Co-Direktor arbeiten derweil schon an neuen Produktionen, halten die bereits bestehenden immer aktuell und warten auf die Öffnung der Theater. Die Situation ist nicht einfach, alle Tänzer und Tänzerinnen sind in Kurzarbeit. Doch ein neuer Proberaum verschafft Perspektiven.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Bühne Delattre Dance Company: Tanz auf Distanz

„disTanz“ heißt der neue Ballettabend der Delattre Dance Company. Der mehrteilige Abend beschäftigt sich tänzerisch mit der Situation und den Folgen des Abstandhaltens in unserer Gesellschaft.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

„Lieben Sie Gershwin?” Marco Goecke probt mit Gauthier Dance in Stuttgart

Mit "Lieben Sie Gershwin?" bringt Marco Goecke zusammen mit Gauthier Dance im Oktober eine Hommage an das Leben, an den Tanz und die Musik des großen Komponisten George Gershwin (1890-1937) auf die Bühne. Ein Probenbericht.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Tanz „Tears of Peter”: Choreografin Nanine Linning trotzt Corona

Auch Nanine Linning muss mit ihrer Dance Company in Zeiten von Corona ganz neue Konzepte entwickeln. Aktuell arbeitet die Choreografin an vier Projekten parallel. „Tears of Peter” ist eines davon. Ein Treffen in Amsterdam.  mehr...

Kunscht! Extra SWR Fernsehen

Bühne Wieviel Rassismus gibt es im Ballett?

Nach der Sommerpause gehen viele Tanzkompanien — freie und solche an Stadt- und Staatstheatern — in Deutschland wieder an den Start, wegen der Pandemie allerdings nicht im gewohnten Modus. Eins ist jedoch gleich geblieben: die Minderheit von schwarzen Tänzern und Tänzerinnen.  mehr...

SWR2 Treffpunkt Klassik SWR2

Kampf der Bühnen im Lockdown

Bühne „Bühnen-Lockdown“ in Rheinland-Pfalz: Theaterkrise von historischem Ausmaß

Der aktuelle „Bühnen-Lockdown“ der 12. Coronaverordnung Rheinland-Pfalz stößt bei den staatlichen Theatern auf Unverständnis und wird für die privaten zur Bedrohung ihrer Existenz. Die Intendanten befürchten, Publikum und freie Mitarbeiter unwiederbringlich zu verlieren. Auch in der Digitalisierung des Theaters sehen sie keine Lösung, da das Theater von der direkten Begegnung lebe. Claudia Wehner von den Mainzer Kammerspielen, Markus Müller vom Staatstheater Mainz, Lajos Wenzel von der Landesbühne Neuwied und Tillmann Gersch vom Pfalzbau Ludwigshafen berichten von der bedrohlichen Situation ihrer Bühnen.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Gibt es ein Theater nach der Pandemie? Konferenz „Post-Pandemisches Theater“ stellt die Zukunftsfrage

Es ist nicht abzusehen, wie langfristig und tiefgreifend die Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Theater und die Gesellschaft sein werden. Wie wird die Pandemie unter Umständen die gesellschaftliche Rolle des Theaters verändern? Um diese Fragen kreist die digitale Konferenz "Post-Pandemisches Theater", die das Online-Theaterportal nachtkritik.de zusammen mit der Böll-Stiftung der dem Brecht-Literaturforum organisiert hat. "Die Pandemie funktioniert wie ein Brennglas für Fragen, die wir schon länger im Theater stellen.", sagt nachtkritik-Redakteur Christian Rakow im Gespräch mit SWR2.
In der Tagung, die Rakow mit konzipiert hat, geht es um die Frage, welche Erfahrungen aus der Pandemie mitgenommen werden können, die zu einer partiellen Erweiterung des Theaters führen könnten, sagt er. Die neuen Bedingungen im Verlust als auch im Zugewinn zu betrachten, sei die Suchbewegung der Konferenz. Rakow glaubt, dass die neuen Erfahrungen der Pandemie auf jeden Fall die aktuellen Diskurse verstärken werden. Auch dass das Theater als öffentlicher Raum des Zusammenkommens besonders nach der Pandemie wichtiger werden wird, davon ist er überzeugt.

Über drei Tage finden Impulse und Diskussionen zum postpandemischen Theater einen Raum – Online im Livestream auf lfbrecht.de, auf nachtkritik.de und auf der Website der Heinrich-Böll-Stiftung.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Gespräch „Theater sind keine privaten Hochzeiten“: Theater Wiesbaden wehrt sich gegen neue Corona-Auflagen

Die neue Verordnung der Stadt habe das Theater kalt erwischt, sagt Uwe Eric Laufenberg, Intendant des hessischen Staatstheaters Wiesbaden, über die neue Verordnung, dass Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen nicht stattfinden dürfen. Zum Glück habe er für das Theater eine Sonderregelung mit dem Gesundheitsamt aushandeln können, nach der im Großen Haus Aufführungen mit 200 Zuschauer*innen stattfinden können.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Kabarett | Salzburger Stier 2020 Das Bodo Wartke Konzert

Klavierkabarett in Reimkultur – so bezeichnet Bodo Wartke seine Kunst der Unterhaltung: schmissige Lieder mit exzellent gereimten Texten voller Wortwitz, zu denen er sich selbst virtuos am Klavier begleitet. Aufzeichnung des "Geisterkonzertes" 2020 im Deutschlandfunk Köln  mehr...

SWR2 Spätvorstellung SWR2

Bühne Peter Spuhler und das Badische Staatstheater Karlsruhe: Intendant geht, Problem gelöst?

Der umstrittene Generalintendant des Badischen Staatstheaters in Karlsruhe, Peter Spuhler, soll zum Ende der laufenden Spielzeit gehen. Nach Vorwürfen unter anderem wegen seines Führungsstils soll nach dem Willen des Wissenschaftsministeriums sein Vertrag für eine dritte Intendanz aufgelöst werden. Damit würde Spuhler im Sommer kommenden Jahres und nicht erst 2026 das Haus verlassen, teilte das Ministerium mit.  mehr...

Unvergessliche Bilder des Jahres

Fotografie Sex, Drugs & Après-Ski: Ischgl durch die Linse von Lois Hechenblaikner

Der Tiroler Fotograf Lois Hechenblaikner befasst sich seit Jahrzehnten mit Massentourismus in den Alpen. Jetzt legt er mit „Ischgl“ eine Dokumentation vor, die anschaulich macht, warum die Party-Destination mit Pistenanschluss zur Corona-Schleuder Europas wurde: Exzesse und Enthemmung prägen das Bild. Hinter den grellen Kulissen aber lauern tiefe Sinnkrisen. Hechenblaikners Buch fragt nach der Zukunft der alpinen Vergnügungs-Industrie.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch „Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung“: Foto-Band erzählt vom Erlebnis, ein Buch zu kaufen

Für sein Buch „Buchhandlungen. Eine Liebeserklärung“ ist der Fotograf Horst Friedrichs zwei Jahre lang durch Europa und die USA gereist und hat zusammen mit dem Autor Stuart Husband viele Buchhandlungen besucht und 47 ausgewählt.
„Es musste die Inhabergeführte Buchhandlungen sein, die auch einen bestimmten Charme hat und auch eine bestimmte Auswahl an Büchern“, erklärt Horst Friedrichs zu seiner Auswahl. Die Ausstattung, das Design und die Präsentation der Bücher müsse heute etwas Besonderes sein, sonst hätten kleine Buchhandlungen, die keine Ketten sind, am Markt im Grunde „keine Chance“.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Fotografie Corona-Fotoprojekt: Reiner Pfisterer und „Die Rückkehr der Musik”

Seit Jahren begleitet der Ludwigsburger Fotograf Reiner Pfisterer Musiker mit der Kamera. Wie sich ihr Leben seit Corona verändert hat zeigt er jetzt in seinem neuesten Projekt. Eine Hommage an alle, die weiter kreativ nach vorn schauen...  mehr...

Kunscht! Extra SWR Fernsehen

Fotografie „Divided we Stand“: Monika Fischer und Mathias Braschler porträtieren die Spaltung der USA

Die Kombination aus Corona-Pandemie, Donald Trump, Black Lives Matter und bevorstehende Präsidentschaftswahl stellt viele Menschen wieder vor die Frage: Wie ticken überhaupt die USA? Der Porträtband „Divided we stand“ des Schweizer Fotografenpaares Monika Fischer und Mathias Brachler nähert sich einer Antwort an.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Das war das Wissenschaftsjahr 2020

Wissenschaftsjahr 2020 Harald Lesch: „Die Gesellschaft hat richtig erlebt, wie Wissenschaft funktioniert“

Das Jahr 2020 hat die breite Öffentlichkeit viel über Spitzenforschung gelehrt: „Die Gesellschaft hat richtig erlebt, wie Wissenschaft funktioniert, wie die ticken, die da forschen“, sagt der Physik-Professor und Wissenschaftsjournalist Harald Lesch in SWR2.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Jahresrückblick Das war in der Wissenschaft 2020 los

2020 war nicht nur Corona: In unserem launigen Jahresrückblick geht es unter anderem um Epidemiologen, Insekten, den Mount Everest und Mumien.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

Astronomie Rückblick: Diese astronomischen Höhepunkte gab es 2020

In den sprichwörtlich so unendlichen Weiten des Weltraums hat sich 2020 so einiges abgespielt, was nicht nur in Kosmologen-Kreisen für Schlagzeilen gesorgt hat. Wir stellen die himmlischen Highlights 2020 vor: Sonden, Bohrer und Kapseln.  mehr...

SWR2 Impuls SWR2

SWR2 Wissen Wissenschaft 2020 – Der Weihnachtsrückblick

Corona, mutmaßliches Leben auf der Venus, die Suche nach einem Atommüllendlager: Die Wissenschaft hatte 2020 viel zu tun – und hat sich verändert. Auch ihre öffentliche Wahrnehmung.  mehr...

SWR2 Wissen SWR2

Kunst, die Perspektiven ändert

Basel

Ausstellung Zwei große Bildhauer im Dialog: Arp/Rodin in der Fondation Beyeler

Auf den ersten Blick ganz unterschiedlich, auf den zweiten Blick haben sie viel gemeinsam : die Fondation Beyeler in Riehen bei Basel stellt die zwei großen Bildhauer Auguste Rodin und Hans Arp gegenüber und entdeckt spannende Analogien. Eine ausgesprochen sehenswerte Ausstellung,die man vor Ort besuchen kann.  mehr...

SWR2 Journal am Mittag SWR2

Gespräch Magazin Monopol kührt „Black Lives Matter“ zum einflussreichsten Akteur der Kunstwelt 2020

Das Kunstmagazin Monopol veröffentlicht in seiner Dezemberausgabe wieder das Jahresranking der einflussreichsten Persönlichkeiten der internationalen Kunstwelt. Spitzenreiter im Jahr 2020: Die Anti-Rassismus-Bewegung „Black Lives Matter“. „Das ist so einflussreich in diesem Jahr, dass jeder Museumsdirektor sich damit befassen muss“, sagt Monopol-Chefredakteurin Elke Buhl in SWR2.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Leben und Gesellschaft ZKM-Leiter Peter Weibel mit genialer Trump-Al-Capone Video-Montage

Peter Weibel, der Direktor des Karlsruher Zentrums für Kunst und Medien und Medienkünstler, hat in einem Video Auftritte Trumps mit Szenen des Filmklassikers „The Untouchables“ verschnitten. Die Ähnlichkeiten und Bezüge zwischen Trump und Robert De Niro als Al Copone sind verblüffend.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Ausstellung „Jenseits von Schwarz”: Das Museum Frieder Burda und die Schau über Pierre Soulages

Die Retrospektive des 100-jährigen Pariser Künstlers Pierre Soulages im Museum Frieder Burda galt als eines der Museumshighlights dieses Herbstes. Kunscht! hat kurz vor dem Teil-Lockdown mit den beiden Kuratoren über die große Schau gesprochen.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Ausstellung Ikonen eines schwarzen Alltags: Fotoprojekt der Afroamerikanerin Deana Lawson in Basel

Deana Lawson fotografiert schwarzen Alltag: Menschen in oft prekären Verhältnissen, aber immer mit Würde. Die Basler Kunsthalle zeigt die erste große Ausstellung der Afroamerikanerin in Europa. Eine großartige Schau mit Bildern, die gerade weißen Europäer*innen zu einem anderen Blick auf das Leben von Schwarzen und People of Color herausfordert.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Ausstellung „Die Bilder der Brüder“: Museum Frieder Burda zeigt die spektakuläre Sammlung der Burda-Brüder

Die kunstsammlerische Tätigkeit des Unternehmerehepaars Franz und Aenne Burda förderte früh die Liebe der drei Söhne Franz, Frieder und Hubert Burda für die Kunst. Deren jeweils eigenen Weg in die Kunst ihrer Zeit vereinigt das Museum Frieder Burda nun in der Ausstellung „Die Bilder der Brüder. Eine Sammlungsgeschichte der Familie Burda“. Sie zeigt Meisterwerke des deutschen Expressionismus, in ein Farbenmeer getaucht vom Künstler Carl Ostendarp, der die Wände des Museums zum leuchten bringt.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Ausstellung „Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht“: Große Landesausstellung in Mainz

Von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa haben die Kaiser über 500 Jahre lang die Geschicke halb Europas bestimmt. Der Raum am Rhein entwickelte sich mit der Kaiserkrönung Karls des Großen zu einem wichtigen Machtzentrum des Mittelalters. Die große Landesausstellung in Rheinland-Pfalz will diesen Teil der mittelalterlichen Geschichte gebührend beleuchten mit vielen Original-Exponaten aus der Zeit im Landesmuseum Mainz.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Kunst Aquarelle zum Anbeißen: Wursträdle und andere Projekte des Künstlerpaares Wolff-Bumiller!

Sie machen Wurst-Aquarelle, haben einen eigenen kleinen Verlag für ihre Künstlerbücher gegründet und sind auch sonst außergewöhnlich kreativ. Kunscht! trifft das Künstlerpaar Nathalie Wolff und Matthias Bumiller.  mehr...

Kunscht! SWR Fernsehen

Ausstellung Geschichtskorrekturen in Mannheim: Johan Holten mit „Umbruch“ in der Kunsthalle

Die erste Ausstellung eines neuen Museumsdirektors ist immer etwas Besonderes, denn damit gibt er quasi seine Visitenkarte ab. Das weiß natürlich auch Johan Holten, der neue Direktor der Kunsthalle Mannheim. Der Titel „Umbruch“ macht gleich klar: es geht hier nicht nur um einen „Aufbruch“, sondern auch um ein Umdenken.  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Gespräch Kunst zum Ausdrucken und Nachbearbeiten: Städel-Museum stellt 22.000 Werke online

„Wir möchten, dass sich die Menschen die Werke nicht nur ansehen können, sondern auch kreativ damit werden können“, sagt Freya Schlingmann, Digitalbeauftragte des Frankfurter Städelmuseums. Das Museum hat seine digitale Sammlung — 22.000 Werke — online zum Download und zur Weiterverarbeitung als Creative Commons zur Verfügung gestellt.  mehr...

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Neue SWR2 Podcasts

Podcast Das ABC des schönen Mordens | Krimi-Satire für die dunkle Jahreszeit

Draußen peitscht der Wind. Im Kamin prasselt das Feuer. Ein Ehepaar sitzt sich gegenüber bei Kerzenschein, beide trinken ein Glas Rotwein. Dabei denken sie sich schöne Mordmethoden aus – von A bis Z!  mehr...

Lars Reichows Podcast SWR2 Reichows Radio-Quarantäne - Ein Künstler beobachtet

Lars Reichow sitzt zuhause. Normal ist das nicht. Aber auch kein Problem. Reichow in Künstler-Quarantäne. La Bohème im Home-Office. So wie der Virologe täglich grüßt, so kommentiert auch der Kabarettist jeden Tag das kleine und große Weltgeschehen. Täglich. Frisch. Hygienisch. Auf Distanz! Radio eben. Reichows Radio Quarantäne.  mehr...

Podcast Adventskalender #Zusammenhalten für die Kultur

Ein Adventskalender voller Kultur, von Kabarett über Lyrik und Poetry Slam bis Musik. Hinter jedem Türchen steckt eine vorweihnachtliche Überraschung – mit der Kabarettistin Kirsten Fuchs und ihrem Kollegen Jess Jochimsen, der Lyrikerin Marie T. Martin, dem Wortkünstler Timo Brunke, Jazzerin Olivia Trummer oder dem Schlagzeuger Simone Rubino, der wirklich aus jedem Gegenstand einen Ton hervorholen kann. SWR2 unterstützt mit diesem Projekt Künstler*innen in der Krise – wir setzen ein Zeichen für die Kultur!  mehr...

Podcast Sprechen wir über Mord?! Der SWR2 True Crime Podcast

Haben Serienmörder eine bestimmte Handschrift? Wie freundlich darf ein Richter sein? Ist Strafe gleich Gerechtigkeit? ARD Terrorismusexperte Holger Schmidt und der ehemalige Bundesrichter Prof. Dr. Thomas Fischer sprechen über wahre Verbrechen.  mehr...

Podcast #zusammenspielen – freie Musiker*innen bei SWR2

Konzerthäuser, Opernstudios und die großen Festivals haben es während der Corona-Krise schwer - aber am schwersten trifft es freie Musiker*innen. Deshalb haben wir über 60 freie Musiker*innen und Ensembles aus Klassik und Jazz eingeladen, einen Tag lang für eine Aufnahme zu uns in die Tonstudios zu kommen: für einen Podcast mit seltenem, bisher unbekanntem Repertoire, mit Herzensstücken und mit Gesprächen.  mehr...

Die besten Hörspiele on demand

Hörspiel am Sonntag Lehrjahre der Männlichkeit. Geschichte einer Jugend

Frédéric Moreau ist achtzehn, als er sich verliebt. In eine verheiratete Frau. Der Held aus der Provinz tröstet sich in Paris und stolpert in die 48er Revolution.   mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

Hörspiel Tine Høeg: Neue Reisende

Schönheit und Schrecken des Begehrens: Eine junge Frau verliert sich in einer „amour fou“. |
Aus dem Dänischen von Gerd Weinreich |
Mit: Gro Swantje Kohlhof, Jenny König, Nicolas Lehni, Johannes Nussbaum, Max Rothbart, Jule Madita Schindler und Alina Stiegler |
Musik: Camill Jammal |
Hörspielbearbeitung und Regie: Rebekka David |
Produktion: SWR 2020 - Ursendung  mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

SWR2 Krimi | ARD Radio Tatort Bankraub und Gerechtigkeit

"Wir sind in der Tradition des bayerischen Bankräubers Theo Berger, und wir holen uns die Gerechtigkeit, um die wir alle beschissen werden." Kommissar Rosenberg weiß, was das heißt.  mehr...

SWR2 Krimi SWR2

Hörspiel Judith Kuckart: Jagd auf Tilla Fuchs

Märchenhaft, spielerisch erzählt das Hörspiel sowohl vom Mit- als auch vom Gegeneinander von Frau und Mann, Natur und Kultur, Sozialisierung und Instinkt. |
Mit: Bibiana Beglau und Bernhard Schütz |
Komposition und Gesang: Dominique Dillon de Byington |
Regie: Ulrich Lampen |
Produktion: SWR 2020  mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

Hörspiel Maja Zade: Die Einzigen

Das Originalhörspiel „Die Einzigen“ führt zu den „Big little lies“, mit denen die globalisiert denkenden wie im Kiez lebende Generation der 30 bis 40jährigen um 2019 sich konfrontiert sieht. Diese Einzigartigen haben sich inzwischen als Nicht-Verbeamtete eingerichtet mit Job, Kita-Kind und fester Beziehung, mit mehr oder weniger aufregendem Sex, in Berlin und anderswo. Es sind Versuche, unglücklich glücklich zu sein.  mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

Hörspiel Susanna Mewe: Tinder is the Night. Schlagfertige Romantic-Comedy

Schlagfertige Romantic-Comedy über Sehnsucht, Lust und Frust in Zeiten scheinbar risikofreier Liebe. |

Mit: Claudius von Stolzmann, Sina Martens, Jakob Diehl u. Till Hagen |
Regie: Ulrich Lampen |
Produktion: SWR 2020  mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

Hörspiel William S. Burroughs: The Cat Inside

Katzen sind lebende, atmende Kreaturen; und jedes Mal, wenn man zu einem anderen Kontakt herstellt, wird es traurig: Weil man seine Grenzen erkennt, die Angst vor schmerzlichem Verlust und letztlich die Vergänglichkeit. Das ist es, was Kontakt bedeutet.  William S. Burroughs  mehr...

SWR2 Hörspiel am Sonntag SWR2

Kinder-Hörspiele Hörspiele für Kinder zum Streamen und im MP3-Download

Egal ob zuhause oder unterwegs, Hörspiele und Geschichten lassen die Zeit wie im Flug vergehen. Wir haben Hörspiele und Geschichten herausgesucht, die ihr anhören und herunterladen könnt - natürlich kostenlos.  mehr...

Die besten Radiodokus on demand

Leben Vulva-Dialoge - Die neue Öffentlichkeit für das weibliche Geschlecht

Frauen fehlen die Worte für „das da unten“ – wer sagt schon Vulva? Doch neuerdings wird sie besungen, von Künstler*innen in Szene gesetzt und zum Symbol im Kampf um Gleichberechtigung.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Leben Lasst mich in Ruhe - Lob des Alleinseins

Viele Menschen haben Angst, mit sich allein zu sein. Julia Wadhawan sucht manchmal gezielt die Einsamkeit und zieht sich in eine Hütte im Wald zurück.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Feature Kontinent in permanentem Umbruch

Seit den 1960er Jahren berichtet Peter B. Schumann über Lateinamerika. Jetzt zieht er Bilanz und fragt, welche Zukunft Brasilien, Argentinien, Chile und Kuba erwartet.  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Feature Bittere Pillen für Afrika – Trumps Gesundheitspolitik und die Folgen

Christliche Fundamentalisten haben großen Einfluss auf die Entwicklungspolitik der USA. Das hat massive Folgen für die Gesundheitssysteme in Afrika.  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Feature Erinnerungslücke 1980 – Das Terror-Jahr der Rechten

Rechtsterrorismus forderte 1980 allein 20 Tote und über 200 Verletzte. Warum will sich niemand daran erinnern?  mehr...

SWR2 Feature SWR2

Feature-Reihe Dr. C.'s Conversationslexikon – Eine ökonomische Radio-Revue

Früher gab's Konversationslexika, heute gibt's Dr. C. - Dr. C. referiert, theoretisiert, exemplifiziert: Zitate, Thesen, Verweise, Quellen und Dokumente. Dr. C. denkt laut und live.  mehr...