Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 26.5.2016 | 22:15 Uhr | SWR2

SWR2 Zeitgenossen Rudolf Waldemar Brem, Schauspieler

im Gespräch mit Herbert Spaich

Rudolf Waldemar Brem hat die Schauspielerei von der Pike auf gelernt - an der Otto Falckenberg Schule in München. Bereits als Gymnasiast entbrannte er für die darstellende Kunst. Über das Münchener "Action-Theater", einem künstlerischen Frontalangriff auf die etablierten Staatsbühnen, kam Rudolf Waldemar Brem in Kontakt zu Rainer Werner Fassbinder, der gleichfalls seinen Weg als Schauspieler und Regisseur suchte.

Rainer Werner Fassbinder verschaffte Brem dann auch in seinem erfolgreichen Stück "Katzelmacher" die erste Bühnenrolle. Später gründeten die beiden gemeinsam das "Antitheater", das auch an Fassbinders Filmen mitwirkte.

Wichtige Bühnenstationen für Brem waren das Schauspielhaus Bremen unter Kurt Hübner, es folgten Hamburg und Bochum, später wieder München - dann als Ensemble-Mitglied des Bayerischen Staatsschauspiels. Brem wirkte auch in zahlreichen Kino-Filmen und TV-Serien mit wie "Tatort" oder "Lindenstraße".

Am 17. März verstarb Rudolf Waldemar Brem nach kurzer schwerer Krankheit.

Sendung vom

Do, 26.5.2016 | 22:15 Uhr

SWR2

Sendezeiten

Samstags 17.05 bis 17.50 Uhr

Weitere Themen in SWR2