Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 25.4.2019 | 8:30 Uhr | SWR2

Kultur Von Robinson bis Titanic

Schiffbruch in Kunst und Kultur

Von Claudia Kramatschek

"Robinson Crusoe" ist einer der berühmtesten Romane über einen Schiffbrüchigen. Das Buch von Daniel Defoe erschien vor 300 Jahren im Original, im Jahr 1719. Der Held strandet auf einer einsamen Insel. Sein Motto: "Not macht erfinderisch."

1816 geht die französische Fregatte "Medusa" vor der afrikanischen Küste unter. Von der Besatzung überleben nur diejenigen, die zu Kannibalen werden. Der Schock darüber geht in ein Schlüsselwerk der Moderne ein: das Gemälde "Das Floß der Medusa" von Théodore Géricault.

Das Motiv des Schiffbruchs zieht sich durch die Kulturgeschichte; eine "Daseinsmetapher" nannte es der Philosoph Hans Blumenberg. Was fasziniert uns bis heute daran?

Weitere Themen in SWR2