Bitte warten...

SENDETERMIN So, 20.7.2014 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen: Aula Katastrophe für die Seele

Was bewirken Traumata und was kann man dagegen tun?

Von Ulfried Geuter

Es gibt erschütternde Erlebnisse, die hinterlassen in der Psyche der Betroffenen starke Spuren, die im Extremfall nicht mehr verblassen. Sexueller Missbrauch in der Kindheit, Geiselnahme, Vernachlässigung oder schwere Unfälle können Traumata verursachen. Diese sind meist mit sehr unterschiedlichen Symptomen verbunden, von Panik- oder Angstattacken über Hypersensibilität bis hin zur emotionalen Abgestumpftheit. Ulfried Geuter, Psychotherapeut aus Berlin, zeigt, was bei Traumata in der Seele passiert und welche Therapiemöglichkeiten es gibt.

Ulfried Geuter (geb. 1950) ist Dipl. Psych., Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker und Körperpsychotherapeut. Er studierte Psychologie, Philosophie und Germanistik in Bonn, Promotion und Habilitation erfolgte an der Freien Universität Berlin. Nach seiner Tätigkeit in Lehre und Forschung arbeitete Ulfried Geuter als freier Wissenschaftsjournalist und als Psychotherapeut in eigener Praxis. 1996 und 1998 war er Gastprofessor und Lehrbeauftragter für Körperzentrierte Psychotherapie an der Universität Innsbruck; 2000-2002 Dozent bei den Lindauer Psychotherapiewochen; seit 2000 ist er Lehrtherapeut und Dozent in der Weiterbildung zum Psychotherapeuten am Institut für Psychologische Psychotherapie Berlin. 2005 & 2006 Lehrbeauftragter für Körperpsychotherapie an der Universität Marburg, 2010 Ernennung zum a. pl. Professor an der Universität Marburg.

Bücher (Auswahl):
- in Vorbereitung.: Grundlagen der Körperpsychotherapie. Springer-Verlag.
- Deutschsprachige Literatur zur Körperpsychotherapie. Eine Bibliografie. Ulrich Leutner-Verlag, 1998 (2. verb. erw. Aufl. 2002).

Weitere Themen in SWR2