Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 22.12.2008 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen | SWR2 extra: Die Macht der Musik Erdklang

Von Konrad Lindner

Vulkan "Kilauea" auf Hawaii

Wie klingt unsere Erde im Innern?

Es begann im Jazzkeller in Tübingen. Zwei Studenten stritten über die Akustik der Erde: Wie würde es wohl klingen, wenn wir die inneren Rhythmen und Melodien unseres Planeten hören könnten? Der eine Teilnehmer der Diskussion am Biertisch studierte Musik und der andere Geophysik. Die Wege der beiden Studienfreunde trennten sich. Wolfgang Loos wurde Komponist und Toningenieur. Frank Scherbaum wurde Professor der Geophysik. Als sich die beiden Jahre später wieder begegneten, griffen sie ihre frühen Ideen erneut auf. Der Musiker und der Geophysiker schufen mit „Inner Earth“ die erste Erdsinfonie. In der modernen Musik erweitert das einstündige Werk die Vorstellung über die Vielfalt des Klanglichen. Der Berliner Komponist und der Naturforscher aus Potsdam machten aber auch in der Sprache der Musik erlebbar, was die Seismologen rund um den Globus in den geophysikalischen Observatorien messen: Unser Planet besitzt in seinem Innern eine Stimmenvielfalt, die nicht hinter einem vollbesetzten Orchester zurücksteht.