Bitte warten...
Eine Moskito sitzt auf einem Arm

SENDETERMIN Mo, 19.11.2018 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen Gefahr aus dem Regenwald

Gelbfieber-Epidemie in Brasilien

Von Gudrun Fischer

Seit die Gelbfieberimpfung vor über 80 Jahren auf den Markt kam, rettete sie Hunderttausenden Menschen das Leben und steht auf der Liste der sogenannten unentbehrlichen Medikamente der WHO. Der größte Nutzer ist derzeit Brasilien. Denn seit zwei Jahren greift dort das Virus in Regionen um sich, die vorher kein Gelbfieber kannten - mit bisher über 600 Todesopfern. Gelbfieber wird von Mücken übertragen, in den Urwäldern meist auf Affen, die innerhalb weniger Tage sterben. Jetzt finden sich tote Affen bereits in Stadtparks São Paulos und bei Rio de Janeiro. Das bedeutet, dass das Fieber näher an die Städte herankommt. Die Ursachen sind bisher unklar, und nur die Hälfte der Brasilianer ist geimpft.

Weitere Themen in SWR2