Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 28.4.2014 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen | SWR2 extra: Der Erste Weltkrieg Heimtückischer Tod

Fritz Haber ist der Erfinder des Gaskrieges

Von Hans-Volkmar Findeisen

Hinterhältiger und grausamer kann der Tod nicht sein. Ein Jahr nach Ausbruch des Ersten Weltkrieges, im April 1915, setzte Deutschland als erste Nation Kampfgas, Chlorgas, ein, einen Abfallstoff aus der chemischen Industrie. Chlorgas macht blind, zersetzt die Körpereiweiße und zerstört die Lunge. Ein Zehntel der 10 Millionen Weltkriegstoten starb im Gas, die Opfer aus der Zivilbevölkerung nicht mitgerechnet. Die Geburtsstunde moderner Massenvernichtungsmittel hatte geschlagen. Erfinder des Gaskrieges ist Fritz Haber (1868 - 1934), Chemiker, Nationalist, zum Protestantismus konvertierter Jude und Nobelpreisträger. Die Einsätze an der Front überwachte er persönlich. C-Waffen hielt er für humane Waffen, die dazu beitrügen, das Leiden des Krieges rasch zu beenden.

Weitere Themen in SWR2