Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 13.1.2009 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen Wann kommt der Regen?

Westafrikanische Bauern und der Klimawandel

Von Dirk Asendorpf

Mittlerweile machen sich die Vorboten des Klimawandels weltweit bemerkbar. In Westafrika z.B. gerät der gewohnte Ablauf von Trocken- und Regenzeiten durcheinander. Die Bauern in Nord-Ghana spüren es, und Wissenschaftler bestätigen die Veränderungen anhand ihrer Messungen. Gemeinsam suchen sie jetzt nach eindeutigen Indizien für den Beginn der Regenzeit. Denn der ist für den Zeitpunkt der Aussaat entscheidend – und damit für eine ertragreiche Ernte. Klimamodelle zeigen, dass die durchschnittliche Niederschlagsmenge sich kaum, die Verteilung über das Jahr aber stark verändern wird. Mit Brunnen, Pumpen, Staudämmen und neuen Anbaumethoden sollen sich die Bauern vor Missernten schützen. Nicht immer klappt das so, wie es sich die Experten vorstellen.

Weitere Themen in SWR2