Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 10.11.2008 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen Mount Washington - Berg der Wetterextreme

Von Dirk Asendorpf

Extreme Wetterbedingungen auf dem Mt. Washington

Extreme Wetterbedingungen auf dem Mt. Washington

Besonders kalt ist es im Winter in Sibirien und besonders mild ist es das ganze Jahr über auf den Azoren. Jede Weltregion hat ihr typisches Wetter. Am schlechtesten ist es auf dem Mt. Washington. Drei Autostunden nördlich von Boston ist der knapp 2000 Meter hohe Berg Wetterextremen ausgesetzt, wie es sie sonst nur auf den Gipfeln des Himalaya oder in der Antarktis gibt. Hier tobte der stärkste, jemals gemessene Sturm. Im Winter herrschen an drei von vier Tagen Windstärke 12 oder mehr. Die Temperatur sinkt bis auf minus 44 Grad und 60 Prozent der Zeit liegt der Gipfel im dichten Nebel. Ein Paradies für Meteorologen, die das schlechteste Wetter der Welt permanent beobachten und dabei auch viel über den Klimawandel lernen.

Weitere Themen in SWR2