Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 17.4.2008 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen Gefangen im Hamsterrad

Arbeitssucht und Burnout

Von Beate Krol

Büroarbeit

Büroarbeit

"Wenn die Arbeit gut läuft, empfinde ich ein Gefühl von Allmacht. Die Schwierigkeit ist, dass ich nicht aufhören kann." So beschreibt eine junge Frau ihr tägliches Leiden im Job. „Arbeitssucht“ wird von Experten nicht als Krankheit klassifiziert - aber dass sie existiert, zeigt sich auf Überstunden-Konten und Gehaltsabrechnungen; offenbart sich in Werkstätten und Büros, in denen das Licht rund um die Uhr brennt.

Natürlich ist nicht jeder, der eine 60-Stunden-Woche pflegt, süchtig nach Arbeit. Aber die hohen Zahlen von Menschen mit Burnout-Syndrom belegen, dass der gesunde und souveräne Umgang mit Arbeit längst nicht jedem gelingt. Welche Rolle spielen die Ideale unserer modernen Leistungsgesellschaft bei Arbeitssucht und Burnout? Was steckt dahinter, wenn der Job wichtiger wird als Familie, Freunde und Hobbys? Und wie lässt sich das Hamsterrad stoppen?

Weitere Themen in SWR2