Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 19.11.2007 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen Ein Rieseneffekt für die winzige Nanowelt

Ein Portrait des deutschen Physiknobelpreisträgers Peter Grünberg

Von Maximilian Schönherr

Peter Grünberg

Peter Grünberg

Der Jülicher Forscher Peter Grünberg erhält im Dezember zusammen mit seinem französischen Kollegen Albert Fert den Nobelpreis für Physik. Beide - inzwischen in Rente - entdeckten Ende der 1980er Jahre den Riesenmagnetoeffekt "GMR". Ohne ihn sind heute keine Computerfestplatten mit hunderten von Gigabyte an Daten denkbar. Maximilian Schönherr spricht in dieser Sendung mit Peter Grünberg über Elektronen in dünnen Schichten, die Macht der Industrie, das Zusammenwachsen von Disziplinen wie Quanten- und Nanophysik und das Dilemma einer zu hohen Spezialisierung.

Weitere Themen in SWR2