Bitte warten...

SENDETERMIN So, 19.2.2006 | 8:30 Uhr | SWR2

SWR2 Wissen - Aula Revolution statt Evolution

Über den Siegeszug einer Metapher

Von Bernhard H. F. Taureck

Der Begriff "Revolution" taucht vor allem im politschen Bereich auf. Der Fall der Mauer gilt als "friedliche Revolution", die angebliche Dominanz des Neoliberalismus wird von seinen Gegnern als gefährliche "Revolution" etikettiert, die erste Wahl einer Frau zur Kanzlerin Deutschlands gilt als "kulturelle Revolution".

Darüber hinaus reden wir vor allem dann von "Revolution", wenn es um den wissenschaftlichen Fortschritt geht, um die Hirnforschung oder die Biotechnologien. Der Braunschweiger Philosoph Bernhard H. F. Taureck zeigt, wie wichtig Metaphern der "Revolution" für das Selbstverständnis moderner Gesellschaften sind.

Bernhard H.F. Taureck lehrt Philosophie an der Technischen Universität Braunschweig.

Bücherauswahl:

  • Philosophieren: Sterben lernen? Suhrkamp
  • Metaphern und Gleichnisse in der Philosophie - Versuch einer kritischen Ikonologie der Philosophie. Suhrkamp
  • Emmanuel Lévinas zur Einführung. Junius.
  • Machiavelli-ABC.Reclam
  • Michel Foucault.Rowohlt Tb
  • Nietzsche ABC. Reclam
  • Nietzsche und der Faschismus.Junius

Weitere Themen in SWR2