Bitte warten...

SENDETERMIN Fr, 19.7.2019 | 7:07 Uhr | SWR2

FDP-Umweltpolitikerin Judith Skudelny zum Klimakabinett "Ein fairer CO2-Preis ist Sache des Marktes"

Im SWR Tagesgespräch hat sich die umweltpolitische Sprecherin der FDP, Judith Skudelny, für eine Ausweitung des Handels mit Emissionszertifikaten ausgesprochen, um den CO2-Ausstoß zu senken. Die Bevölkerung habe kein Verständnis für eine weitere Steuer.

Die umweltpolitische Sprecherin der FDP-Fraktion im Bundestag, Judith Skudelny, hat sich für eine Ausweitung des Handels mit Emissionszertifikaten ausgesprochen, um den CO2-Ausstoß zu senken.

Ein fairer Preis sei Sache des Marktes, sagte die baden-württembergische FDP-Generalsekretärin im SWR Tagesgespräch. Sie schätzt das Umweltbewusstsein in Deutschland hoch ein. Das hätten die Proteste der "Fridays for Future"-Bewegung gezeigt. Wenn der Staat jetzt auf den Schlag hohe Abgaben in Form einer CO2-Steuer erheben würde, weil er Einnahmen braucht, könne der eine oder andere Probleme bekommen, so Skudelny. 

Nach der dritten ergebnislosen Sitzung sei es endlich Zeit für konkrete Maßnahmen. Andernfalls drohten Deutschland in absehbarer Zeit Strafen wegen zu hoher Kohlendioxid-Emissionen.

Eine von SPD-Umweltministerin Schulze geforderte Verteuerung von Flugreisen lehnt Skudelny ab. Schulze sei unglaubwürdig, weil ihr Ministerium im vergangenen Jahr allein 1.600 Flüge zwischen Berlin und Bonn gemacht habe. Sie glaube zwar, dass der Flugverkehr mittelfristig teurer werden wird. Wer jetzt aber sage, Fliegen sei zu günstig, solle zunächst attraktive Alternativen schaffen, als anderen Leuten Vorschriften zu machen, so Skudelny.

Sendung vom

Fr, 19.7.2019 | 7:07 Uhr

SWR2

Sendezeit

Montags bis freitags, 7.07 bis 7.12 Uhr

Und um 7.36 Uhr in SWR Aktuell

SWR2 Tagesgespräch auf einen Blick

Weitere Themen in SWR2