Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 18.7.2017 | 17:05 Uhr | SWR2

SWR2 Forum Wer zahlt die Zeche?

Die Kosten des Diesel-Skandals

Es diskutieren:
Prof. Dr. Ferdinand Dudenhöffer, Universität Duisburg-Essen
Carsten Knop, Wirtschaftsjournalist, FAZ
Matthias Braun, Automobilclub von Deutschland (AvD)
Gesprächsleitung: Britta Fecke

Jetzt steht auch Daimler unter Verdacht, den Schadstoffausstoß von Dieselfahrzeugen im großen Stil manipuliert zu haben. Der Skandal weitet sich immer mehr aus - und der Autofahrer ist der Dumme. Sein Dieselfahrzeug verliert an Wert, er muss mit Fahrverboten rechnen. Wer die Umrüstung zahlt, und ob die überhaupt ausreicht, um die EU-Grenzwerte einzuhalten, bleibt fraglich. Wer zahlt die Zeche? Am Ende der Diskussion um Stickoxide, Abschaltvorrichtungen und Klimabilanzen steht aber die Frage, ob das Diesel-Desaster das Ende dieser Technologie eingeläutet hat.

Sendung vom

Di, 18.7.2017 | 17:05 Uhr

SWR2

Sendezeit

Montags bis freitags, 17.05 bis 17.50 Uhr

Wiederholung auf SWR Aktuell:
Montags bis freitags um 20.15 Uhr die Sendung desselben Tages
Samstags um 8.10 Uhr und 20.15 Uhr: Die Sendung vom Montag
Samstags um 13.05 Uhr und sonntags um 10.03 Uhr: Die Sendung vom Dienstag
Samstags 17.05 Uhr und sonntags um 14.05 Uhr: Die Sendung vom Mittwoch

30 Jahre SWR2 Forum

"Diskursiver Kultstatus"

"Das SWR2 Forum hat sich einen diskursiven Kultstatus erarbeitet."
Prof. Dr. Jochen Hörisch, Universität Mannheim

"Gäbe es das SWR2 Forum nicht, es gehörte erfunden: als Format, in dem das gesprochene Wort dank kluger Fragen als Instrument des Denkens und Mitfühlens, des Suchens und gemeinsamen Entdeckens leuchtet."
Dr. Ulrike Draesner, Schriftstellerin, Berlin

"Das SWR2 Forum ist die mit Abstand beste Talksendung im deutschen Rundfunk."
Neue Osnabrücker Zeitung

Weitere Themen in SWR2