Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 1.4.2019 | 17:05 Uhr | SWR2

SWR2 Forum Wenn der Patientenwille fehlt –

Wie lange dürfen Ärzte das Leben künstlich verlängern?

Es diskutieren:
Prof. Dr. Gunnar Duttge, Straf- und Medizinrechtler, Universität Göttingen
Prof. Dr. Hans-Jörg Ehni, Medizinethiker, Universität Tübingen
Dr. med. Matthias Thöns, Palliativmediziner, Witten
Gesprächsleitung: Gregor Papsch

Der Bundesgerichtshof steht am Dienstag vor einem richtungweisenden Urteil. Die Richter müssen klären, ob lebenserhaltende Maßnahmen bei schwerstkranken Patienten immer die erste Wahl sind oder ob eine Übertherapie am Lebensende juristisch belangbar und unter Umständen sogar strafbar sein kann? Anlass ist die Schadensersatzklage eines Mannes, dessen todkranker Vater von einem Arzt über Jahre künstlich am Leben gehalten wurde, weil eine Patientenverfügung fehlte. War es richtig, im Zweifel für das Weiterleben zu entscheiden? Oder kann es in Zeiten der modernen Gerätemedizin, die ein Leben fast endlos verlängern kann, auch ein "Im Zweifel gegen das Leiden" geben? Wer bestimmt über das Schicksal eines Todkranken, wenn der Patientenwille nicht mehr zu ermitteln ist? Sollen Ärzte dafür haften, wenn sie sich für das Weiterleben ihres Patienten entschieden haben? Und kann das Weiterleben eines Menschen überhaupt ein Schaden im juristischen Sinne sein?

Buch zur Sendung:
Matthias Thöns, Patient ohne Verfügung: Das Geschäft mit dem Lebensende, Taschenbuch Piper-Verlag München, EUR 11,-

Sendung vom

Mo, 1.4.2019 | 17:05 Uhr

SWR2

Sendezeit

Montags bis freitags, 17.05 bis 17.50 Uhr

Wiederholung auf SWR Aktuell:
Montags bis freitags um 20.15 Uhr die Sendung desselben Tages
Samstags um 8.10 Uhr und 20.15 Uhr: Die Sendung vom Montag
Samstags um 13.05 Uhr und sonntags um 10.03 Uhr: Die Sendung vom Dienstag
Samstags 17.05 Uhr und sonntags um 14.05 Uhr: Die Sendung vom Mittwoch

30 Jahre SWR2 Forum

"Diskursiver Kultstatus"

"Das SWR2 Forum hat sich einen diskursiven Kultstatus erarbeitet."
Prof. Dr. Jochen Hörisch, Universität Mannheim

"Gäbe es das SWR2 Forum nicht, es gehörte erfunden: als Format, in dem das gesprochene Wort dank kluger Fragen als Instrument des Denkens und Mitfühlens, des Suchens und gemeinsamen Entdeckens leuchtet."
Dr. Ulrike Draesner, Schriftstellerin, Berlin

"Das SWR2 Forum ist die mit Abstand beste Talksendung im deutschen Rundfunk."
Neue Osnabrücker Zeitung

Weitere Themen in SWR2