Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 28.3.2019 | 17:05 Uhr | SWR2

SWR2 Forum Schule schwänzen für die Umwelt – Wie nachhaltig ist der Jugendprotest?

Es diskutieren:
Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbandes
Prof. Dr. Christian Scholz, Wirtschaftswissenschaftler, Saarbrücken
Prof. Dr. Harald Welzer, Soziologe, Berlin
Gesprächsleitung: Martin Durm

Fridays for future: Um den Planeten zu retten, werden morgen wieder hunderttausende Schüler den Unterricht ausfallen lassen.

Allen voran Greta Thunberg, ein 16 Jahre altes Mädchen aus Schweden. Sie ist inzwischen so etwas wie die kindliche Kultfigur der Revolte. "Wir verändern die Welt", sagt Greta, ihr kompromissloses Auftreten findet inzwischen wesentlich mehr Aufmerksamkeit in den Weltmedien als die Klimakonferenzen der Vereinten Nationen.

Aber ist der weltumspannende Schülerprotest wirklich so toll, wie ihn viele finden? Macht er den Realpolitikern tatsächlich Beine? Oder erteilt er Jugendlichen nur die Lizenz, freitags nicht in die Schule zu gehen?

Mehr zum Thema:

2:59 min | Fr, 15.3.2019 | 16:05 Uhr | SWR2 Impuls | SWR2

Mehr Info

Schülerproteste

Fridays for Future: Wissenschaftler unterstützen Schüler

Audio von Christopher Jähnert

Tausende Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützen in einer gemeinsamen Stellungnahme die Klimabewegung "Fridays for Future".

6:34 min | Fr, 1.3.2019 | 7:07 Uhr | SWR2 Tagesgespräch | SWR2

Mehr Info

Bundesumweltministerin Schulze (SPD) zu „Fridays for Future“/Klimagesetz

Meinhardt, Mirjam

Im SWR Tagesgespräch mit Mirjam Meinhardt verteidigt Bundesumweltministerin Schulze die Schülerstreiks „FridaysForFuture“. Wegen der Schulpflicht könne man das zwar „nicht dauerhaft machen“, aber erst einmal sei das Engagement beeindruckend. Schulze sagte: „wir sollten froh sein“, dass sich junge Menschen für ihre Zukunft einsetzten. Kritik der Union an ihrem Entwurf für ein Klimaschutzgesetz wies Schulze zurück. „Ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand unseren Koalitionsvertrag noch einmal infrage stellt“.

Sendung vom

Do, 28.3.2019 | 17:05 Uhr

SWR2

Mehr zum Thema im SWR:

Sendezeit

Montags bis freitags, 17.05 bis 17.50 Uhr

Wiederholung auf SWR Aktuell:
Montags bis freitags um 20.15 Uhr die Sendung desselben Tages
Samstags um 8.10 Uhr und 20.15 Uhr: Die Sendung vom Montag
Samstags um 13.05 Uhr und sonntags um 10.03 Uhr: Die Sendung vom Dienstag
Samstags 17.05 Uhr und sonntags um 14.05 Uhr: Die Sendung vom Mittwoch

30 Jahre SWR2 Forum

"Diskursiver Kultstatus"

"Das SWR2 Forum hat sich einen diskursiven Kultstatus erarbeitet."
Prof. Dr. Jochen Hörisch, Universität Mannheim

"Gäbe es das SWR2 Forum nicht, es gehörte erfunden: als Format, in dem das gesprochene Wort dank kluger Fragen als Instrument des Denkens und Mitfühlens, des Suchens und gemeinsamen Entdeckens leuchtet."
Dr. Ulrike Draesner, Schriftstellerin, Berlin

"Das SWR2 Forum ist die mit Abstand beste Talksendung im deutschen Rundfunk."
Neue Osnabrücker Zeitung

Weitere Themen in SWR2