Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 30.10.2018 | 9:05 Uhr | SWR2

SWR2 Musikstunde Nicht nur Chopin: eine kleine polnische Musikgeschichte (2)

Mit Christian Möller

Die Mazurken und Polonaisen von Frédéric Chopin sind bekannt und populär. Auch Karol Szymanowski ist kein ganz Unbekannter. Und Henryk Górecki war mit seiner dritten Sinfonie sogar einmal in den Charts. Aber sonst? Nicht oft stehen Werke polnischer Komponisten auf den Konzertprogrammen. Das ist schade, denn unser Nachbarland hat, vom Mittelalter bis zur Postmoderne, hörenswerte Entdeckungen zu bieten. Kammermusik, Opern, Lieder, Konzerte, bis hin zum Polski Jazz. Musik, in der sich die bewegte, oft tragische Geschichte eines Landes spiegelt.

Musiktitel:


Karol Kurpiński:
Ouvertüre zur Oper „Zamek na Czorsztynie“
Das Neue Orchester
Leitung: Christoph Spering
Anonymus:
Surrexit Christus hodie
Ensemble Peregrina
Anonymus:
„Hejnał mariacki“
Marek Skwarczyński (Trompete)
Anonymus:
„Pieśń o weselu króla Zygmunta Augusta“
Mariusz Gebel (Gesang)
Ars Nova
Leitung: Jacek Urbaniak
Mikołaj Gomółka:
Psalm 33 aus „Melodie na psalterz polski“
Miroslaw Borczynski
Ars Nova
Leitung: Jacek Urbaniak
Francesca Caccini:
Sinfonia aus “La Liberazione di Ruggiero
Dall'Isola Di Alcina”
Allabastrina
La Pifarescha
Cembalo und Leitung: Elena Sartori  
Francesca Caccini:
Prolog aus “La Liberazione di Ruggiero
Dall'Isola Di Alcina”
Rafaele Giordani, Yannis Vasiliakis u.a.
Allabastrina
La Pifarescha
Cembalo und Leitung: Elena Sartori  
Adam Jarzebski:
„Berlinesa“
Ensemble Alla polacca, Paulina Kilarska
Georg Philip Telemann:
Concert polonois G-Dur
Musica Antiqua Köln
Leitung: Reinhard Goebel
Michał Kleofas Ogiński:
Polonaise Nr. 1 a-Moll
„Abschied vom Vaterland“
Iwo Zaluski (Klavier)
Joseph Elsner: 
Finale aus dem Klaviertrio B-Dur
Trio Margaux


Weitere Themen in SWR2