Bitte warten...

SENDETERMIN Mi, 12.6.2019 | 9:05 Uhr | SWR2

SWR2 Musikstunde Namen verpflichten! (2)

Mit Jan Ritterstaedt


Namen sind Schall und Rauch? Von wegen! Die SWR2 Musikstunde spürt in dieser Woche Musikerinnen und Musikern nach, die alle einen berühmten Namen tragen. Dabei werfen wir u. a. einen Blick auf den Pianisten und Komponisten Franz Xaver Mozart, der sein Leben lang unter seinem prominenten Nachnamen gelitten hat. Camillo Schumann hatte es da etwas leichter: Seine Eltern hießen nicht Clara und Robert. Auch wenn man es kaum glauben mag: Das musikalische Werk von Karl Marx ist tatsächlich frei von ideologischen Zutaten geblieben und Francesco Zappa war mitnichten ein italienisiertes Pseudonym des US-amerikanischen Musikers.

Musiktitel:

Camillo Schumann
Toccata aus der Orgelsonate Nr. 6 a-Moll op. 110
Reinhard Kluth (Orgel)
Orgel an St. Peter in Düsseldorf
Georg Schumann
Allegro e scherzo - Presto
aus dem Klaviertrio Nr. 2 Es-Dur op. 62
Münchner Klaviertrio
Robert Schumann
Auszug aus 6 Gesänge op. 107
für Sopran und Streichquartett
bearbeitet von Aribert Reimann
„Der Gärtner“
„Die Spinnerin“
„Im Wald“
Anna Lucia Richter (Sopran)
Schumann-Quartett
Dmitrij Schostakowitsch
Allegro aus dem Klavierkonzert Nr. 2 F-Dur op. 102
Dmitrij Maximowitsch Schostakowitsch (Klavier)
I Musici de Montréal
Leitung: Maxim Schostakowitsch
Georg Michael Telemann
Choralvariationen über
"Wer weiß, wie nahe mir mein Ende"
Martin Rost (Orgel)
Große Orgel von Barnim Grüneberg
aus dem Jahr 1885
Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit Liepaja
Benedetto Ferrari
“Amanti, io vi sò dire”
Franco Fagioli, Countertenor
Luca Pianca (Laute)
Marco Frezzato (Violoncello)
Jörg Halubek (Cembalo)
Willi Brandt
Konzertstück Nr. 2 Es-Dur op. 12
für Trompete und Orchester
bearbeitet für Trompete und Klavier
Sergej Nakariakov, Trompete
Alexander Markovich, Klavier


Weitere Themen in SWR2