Bitte warten...

SENDETERMIN Do, 25.7.2019 | 9:05 Uhr | SWR2

SWR2 Musikstunde „Morge! Salli! Bonjour!“ – Streifzüge durch‘s Dreiländereck (4)

Mit Antonie von Schönfled

Sommerzeit ist Reisezeit und der Hunger auf Neues lässt sich manchmal auch vor der Haustüre stillen: Im Dreiländereck von Deutschland, der Schweiz und Frankreich treffen verschiedene Kulturen aufeinander, die alle im Alemannischen wurzeln. Weltoffenheit, Vielfalt und Lebensart sind dabei allen gemein: morgens über den Markt in Mulhouse schlendern, mittags in Basel auf dem Rhein schippern, abends in Freiburg ins Konzert gehen oder in Mauchen im Markgräflerland tafeln. Die Region ist überreich an Konzertorten und Festivals, an Musikhochschulen und Handschriftensammlungen. Wie sagte Johann Peter Hebel auf die Frage, wie weit es nach Jerusalem sei? "Siebenhundert Stunden. Aber auf dem Fußweg über Mauchen ist es eine Viertelstunde näher ..."

Musiktitel:

Felix Mendelssohn  Bartholdy:
„Sommerlied“ MWV G19
„Zigeunerlied“ MWV G5 op. 120/4
ensemble amarcord
Anonymus:               
“Dindirindin“
Calmus Ensemble
Dieter Schnebel / Marie Luise Kaschnitz:
Kapitel 1
Kapitel 12 / „Ein paar Vögel“
„ohne aufenthalt sind wir“
Doris Wolters (Klavier)
Hauschka:        
„Bark and Moss“
Hauschka
Ian Harrison / Thomas Bergmann:
„Aires de Bollschweil“
Les haulz et les bas
Ludwig van Beethoven:
2. Satz: Allegretto
3. Satz: Rondo: Allegro comodo                     
aus der Klaviersonate Nr. 9 E-Dur op.14,1
Tobias Koch (Hammerflügel)
Robert Schumann:
Ouvertüre aus „Faustszenen“ WoO 3
WDR Sinfonieorchester Köln                           
Leitung: Heinz Holliger
Henry Purcell:
„Hark! how the songsters“
Dorothee Mields (Sopran)
Lautten Compagney Berlin
Leitung: Wolfgang Katschner
Horacio Ferrer / Astor Piazzolla:
„Fuga y Misterio “
Julia Schröder (Geige)
Lautten Compagney Berlin
Leitung: Wolfgang Katschner


Weitere Themen in SWR2