Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 23.7.2019 | 9:05 Uhr | SWR2

SWR2 Musikstunde „Morge! Salli! Bonjour!“ – Streifzüge durch‘s Dreiländereck (2)

Mit Antonie von Schönfeld

Sommerzeit ist Reisezeit und der Hunger auf Neues lässt sich manchmal auch vor der Haustüre stillen: Im Dreiländereck von Deutschland, der Schweiz und Frankreich treffen verschiedene Kulturen aufeinander, die alle im Alemannischen wurzeln. Weltoffenheit, Vielfalt und Lebensart sind dabei allen gemein: morgens über den Markt in Mulhouse schlendern, mittags in Basel auf dem Rhein schippern, abends in Freiburg ins Konzert gehen oder in Mauchen im Markgräflerland tafeln. Die Region ist überreich an Konzertorten und Festivals, an Musikhochschulen und Handschriftensammlungen. Wie sagte Johann Peter Hebel auf die Frage, wie weit es nach Jerusalem sei? "Siebenhundert Stunden. Aber auf dem Fußweg über Mauchen ist es eine Viertelstunde näher ..."

Musiktitel:

Andrea Falconieri:
“Ciaconna”
Capella de la Torre
Leitung: Katharina Bäuml
Anonymus:
“Jack Latine”
A Nocte Temporis
Florian Walser:
“Mazurka aus dem Jura”
Schweizer Oktett
Jean-Philippe Rameau:
„Tambourins“ aus „Zais“
Ausonia
Leitung: Frédérick Haas
Jean-Philippe Rameau:
„Air pour les Sauvages“ aus „Les Indes Galantes“
Sabine Devieilhe (Sopran)
Samuel Boden (Tenor)
Les Ambassadeurs
Leitung: Alexis Kossenko
Anonymus / Schweizer / Miller:
„La Follia“
Les haulz et les bas
Giovanni Bononcini:
„Pastorella tra le selve“
Nuria Rial (Sopran)
Accademia del Piacere
Igor Stravinsky:
“Pastorale”
Emma Kirkby (Sopran)
Mitglieder des Kammerorchester Basel
Leitung: Christopher Hogwood
Carl Friedrich Zöllner:
„Menu du Jour“
Ein Scherz
Männerstimmen
Wolfgang Amadeus Mozart:
4. Satz „Rondo“ aus
Serenade Nr. 13 G-Dur KV 525
„Eine kleine Nachtmusik“
Les Folies Francoises
Leitung: Patrick Cohen-Akenine


Weitere Themen in SWR2