Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 8.8.2016 | 9:05 Uhr | SWR2

SWR2 Musikstunde Die Welt des Hieronymus Bosch (1)

Zum 500. Todestag des Malers aus Brabant
Mit Bettina Winkler

2016 ist ein Hieronymus Bosch-Gedenkjahr. Vor 500 Jahren, Anfang August 1516, starb der niederländische Maler in seiner Heimatstadt 's-Hertogenbosch. Obwohl nur wenige Gemälde und Zeichnungen zweifelsfrei von seiner Hand überliefert sind, fasziniert dieser Künstler auch heute noch. Seine fantastischen Szenarien und Visionen haben nicht nur die nachfolgenden Maler-Generationen beeinflusst. Auch die Musikstunde lässt sich von Boschs Bildern inspirieren und taucht in seine vieldeutige Welt ein.

Musiktitel:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Käuzchen:
Käuzchen ruft
Loyset Compère:
„O bone Jesu“
Orlando Consort
 Hayne van Ghizeghem:
"De tous biens playne"
instrumental
Les Flamboyants
Arvo Pärt:
„Arbos“ für Bläser und Schlagzeug
Staatstheaters Stuttgart
Leitung: Dennis Russell Davis
Antoine  Brumel:
„Sicut lilium inter spinas“
Ensemble Alamire
Leitung:  David Skinner
Pierre de la Rue:
Kyrie aus der Missa Ave Maria
Capilla Flamenca
Leitung:  Dirk Snellings
Pierre Alamire:
„T'andernaken“ für
Pommer, 2 Posaunen, Dulzian
Piffaro - The Renaissance Band
Leitung: Joan Kimball
Leos Janácek:
„Auf verwachsenem Pfade“
15 kleine Stücke für Klavier
„Das Käuzchen ist nicht fortgeflogen!“
Andante
Ewa Kupiec (Klavier)
Cristóbal de Morales:
„Jam Christus astra ascenderat „
Vesperhymnus zu Pfingsten à 4 aus
Codex 25 de la Catedral de Toledo
Ensemble Plus Ultra
Leitung: Michael Noone
Jackson Hill:
„Ma fin est mon commencement“
New York Polyphony




Weitere Themen in SWR2