Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 17.6.2019 | 9:05 Uhr | SWR2

SWR2 Musikstunde Jacques Offenbach zum 200. Geburtstag (1)

Mit Michael Struck-Schloen

Als Jacob Offenbach am 20. Juni 1819 in Köln geboren wurde, gehörten Synagoge, Salons und Brauhäuser zu seinen musikalischen Urerfahrungen. Als "Jacques" Offenbach 1880 in Paris mit 61 Jahren an der Gicht starb, hatte er grandiose Aufs und Abs als Cellovirtuose, Dirigent, Theaterleiter und Komponist von komischen und ernsten Opern hinter sich. Mit seinen großen Erfolgen Orpheus in der Unterwelt, Die schöne Helena oder Pariser Leben hat er die Pariser Theaterwelt umgekrempelt; seine ernste Oper Hoffmanns Erzählungen wurde zum künstlerischen Vermächtnis. Eine Hommage zum 200. Geburtstag.

Musiktitel:

Emilia Giuliani:
Capriccio für Gitarre
Siegfried Schwab (Gitarre)
Jacques Offenbach:
„Die schöne Helena“, Ouvertüre
Bearb. Friedrich Lehner
Staatskapelle Berlin
Leitung: Otto Klemperer
Jacques Offenbach:
„Tavo lefanecha“
Moshe Haschel (Gesang)
Raymond Goldstein (Orgel)
Philharmonischer Chor Siegen
Leitung:  Ltg. Herbert Ermert
Bernhard Breuer/Carl Leibl:
Die Kölner in Paris, Ouvertüre
WDR Funkhausorchester
Leitung: Helmuth Froschauer
Jacques Offenbach:
„Tromb-al-Cazar“, Lied der Gigolette
Claudine Granger (Sopran)
Orchestre de Chambre de la BRTF
Leitung: Alfred Walter
Jacques Offenbach:
Grand Concerto „militaire“
für Violoncello & Orchester
Allegretto - Schluss
Jérôme Pernoo (Violoncello)
Les Musiciens du Louvre
Leitung:  Marc Minkowski
Jacques Offenbach:
„Die Rheinnixen“
1. Akt „Vaterlandslied“
Regina Schörg (Sopran)
Lettischer Rundfunkchor Orchestre
National de Montpellier
Leitung: Friedemann Layer
Jacques Offenbach:
„La carnaval des revues“
„La symphonie de l’avenir“
Marche des fiancés“
Laurent Naouri (Sprecher)
Les Musiciens du Louvre
Leitung: Marc Minkowski
Jacques Offenbach:
Orphée aux enfers”, Ouvertüre
Jérôme Pernoo (Violoncello)
Les Musiciens du Louvre
Leitung:  Marc Minkowski



Weitere Themen in SWR2