Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 16.5.2017 | 22:03 Uhr | SWR2

SWR2 Literatur Sansibar

Insel der verlorenen Dichter

Von Rolf Pflücke

Um das Audio abspielen zu können, benötigen Sie Javascript. Bitte aktivieren Sie dies in Ihrem Browser.

"Nie zuvor habe ich ein Land mit einer solchen Fülle ungeschriebener Geschichten erlebt", sagt der Autor Rolf Pflücke. Alte wie junge Autoren sitzen hier auf Dutzenden unveröffentlichter Manuskripte. Bekanntere wie Abdelrazak Gurnah (Paradise, Desertion, The Last Gift) emigrierten nach England und veröffentlichen dort ihre Werke. Mohammed Amir (Kombo's Jugger-naut, Corruption) publiziert im Eigenverlag. Leila Mshenga und Saada Kassim, beide muslimische Lehrerinnen emanzipieren sich schreibend, gestehen sie.

So viele Geschichten warten auf Sansibar auf ihre Veröffentlichung: die Jahrhunderte des Sklavenhandels, die Zeit der britischen und deutschen Kolonie; in den Archiven liegen tausende Briefe auch deutscher Gewürz- und Kaurihändler, Dokumente einer fernen Zeit, die das soziale Leben auf der Insel beschreiben. Und irgendwo dazwischen wuchs Freddy Mercury auf, der jüngste und bedeutendste der 'verlorenen Dichter' der Insel, der dort wegen seiner Homosexualität völlig negiert wird.

Weitere Themen in SWR2