Bitte warten...

SENDETERMIN Di, 18.4.2017 | 22:03 Uhr | SWR2

SWR2 Literatur Anna Kim: Die große Heimkehr

Katharina Borchardt im Gespräch mit Anna Kim

(Aufzeichnung während der Leipziger Buchmesse 2017)

Aufruhr in Seoul! Im Jahr 1960 formiert sich der Widerstand gegen den südkoreanischen Diktator Syngman Rhee. Massendemonstrationen auf den Boulevards. Die April-Revolution bricht sich Bahn und fegt den Rhee aus dem Amt. Mittendrin: die Freunde Yunho, Johnny und Eve in Anna Kims neuem Roman „Die große Heimkehr“.

Die österreichische Autorin Anna Kim hat selbst koreanische Wurzeln. Bekannt durch Bücher über Grönland und den Kosovo beschäftigt sie sich in ihrem neuesten Roman erstmalig mit ihrem Geburtsland. Wichtige Themen im Werk von Anna Kim aber scheinen auch hier wieder auf: Auch in „Die große Heimkehr“ geht es um die gesellschaftlichen Verwerfungen, die Kolonialismus und Krieg hinterlassen. Bis 1945 war Korea japanische Kolonie; das sich anschließende politische Vakuum führte 1950 in den Koreakrieg. Kurz darauf setzt Anna Kims Roman ein.

SWR2 Literaturredakteurin Katharina Borchardt spricht mit der Autorin Anna Kim über ihren neuen Roman „Die große Heimkehr“.

Weitere Themen in SWR2