Bitte warten...

Biografie Martin Smolka

Martin Smolka; Quelle: Musik der Jahrhunderte

Martin Smolka

wurde 1959 in Prag geboren und studierte Komposition an der Prager Akademie der Künste sowie privat bei Marek Kopelent. 1983 war er Mitgründer des Agon-Ensembles, das sich auf die musikalische Avantgarde der Gegenwart und Vergangenheit konzentriert. Als künstlerischer Leiter und als Interpret (präpariertes Klavier) blieb Smolka bis 1998 dem Agon-Ensemble verbunden. 1996 verfasste er gemeinsam mit Petr Kofron die Buch- und CD-Veröffentlichung Grafické partitury a koncepty / Graphic Scores and Sketches. Neben seiner kompositorischen Tätigkeit tritt Smolka mit musikalischen Improvisationen bei Theaterprojekten auf - so für das Vizita-Theater von 1983 bis 1986 und erneut seit 2002, 1988/89 für Ivan Vyskocils Kuchyn (Küche) und von 1994 bis 2001 für das Theaterstudio Cisté radosti (Reine Freude). Für die CD Horská karavana (Bergkarawane) arbeitete er 2001 als Bearbeiter und Interpret mit dem Ensemble des chinesischen Sängers Feng-Jün Song zusammen. Daneben schrieb Smolka verschiedene Schauspiel- und Filmmusiken. Seit Herbst 2003 nimmt er einen Lehrauftrag der Janácek-Akademie in Brünn wahr.

Weitere Themen in SWR2