Bitte warten...

Biografie Silvia Fómina

geboren 1962 in Argentinien als Tochter russischer Emigranten, erhielt ihre musikalische Ausbildung von 1978 bis 1985 in Buenos Aires. Seit 1989 studiert sie als Privatschülerin bei György Ligeti in Hamburg Komposition. Sie war u.a. Preisträgerin des portugiesischen Wettbewerbes zur Förderung des kulturellen Austausches, Trägerin des ersten Preises des Internationalen Wiener Kompositionswettbewerbs und Finalistin der Internationalen Gaudeamus Musikwoche in Amsterdam; daneben erhielt Silvia Fómina Stipendien des Rotary-Clubs und des DAAD; 1994 arbeitete sie als 'Artist in Residence' in Woodside, Kalifornien, 1997 in Peterborough, New Hampshire und Saratoga, Kalifornien. Lebt seit 1991 in Berlin.

Weitere Themen in SWR2