Bitte warten...
Flüchtlinge demonstrieren vor Innenministerium

SENDETERMIN Mi, 20.12.2017 | 22:33 Uhr | SWR2

SWR2 Feature Haltet durch, ich hol Euch nach!

Wie ein syrischer Flüchtling seine Familie nach Deutschland lotst
Von Nadja Odeh

Als der Syrer Mohamed K. sich am 17. Juli 2015 von seiner Familie verabschiedet, harren sie schon seit einem Jahr als Flüchtlinge im Libanon. Ziel des Vaters ist Deutschland. "Drei, höchstens sechs Monate, dann hol ich Euch nach", verspricht er seiner Frau und den vier Kindern. Doch es dauert fast zwei Jahre bis er sie alle wieder in die Arme schließen kann.

Handyanzeige eines Textnachrichtendienstes auf arabisch

Endlich sind die Papiere für den Visum-Termin in der deutschen Botschaft vollständig. Gerade ist die Familie unterwegs zurück nach Reyhanli. Sohn Khalifa schreibt, dass die Mutter ein Zeugnis für ihren Integrationskurs erhalten hat.

Die einzige Verbindung sind während dieser Zeit ihre Smartphones. Von seiner Baden-Badener Flüchtlingsunterkunft aus organisiert Mohamed die Flucht seiner Familie in die Türkei, verhandelt mit Schleppern und syrischen Regierungsbeamten und lotst Frau und Kinder durch die Bürokratie bis zu ihrer Anhörung in der deutschen Botschaft in Ankara.

Es sind unzählige Textnachrichten und Voice-Chats, die täglich hin und her gehen. Sie erzählen von einem Überlebenskampf in der Fremde, von Frust und Verzweiflung, Liebe und Hoffnung und ganz alltäglichen Dingen. Vor allem aber erzählen sie von der Sehnsucht einer Familie, die der Krieg auseinandergerissen hat.

Weitere Themen in SWR2