Bitte warten...

SENDETERMIN Mo, 12.6.2017 | 22:03 Uhr | SWR2

SWR2 Essay Aufbruch ins Wetter

Die Wetterbücher Hans Jürgen von der Wenses

Von Valeska Bertoncini

Dem Wetter entkommt man nicht, es ist immer schon überall. Das Wetter ist der klimatisch gestimmte Raum, in dem wir uns ununterbrochen bewegen und über den wir täglich reden: Gemeinplatz, Bauernregel, Wetterbericht. Dass Wetterkunde, Meteorologie, aber buchstäblich von Meteor kommt, von Ein-Fall - das unvorhersehbare Aufleuchten eines Ereignisses, das noch keine Worte hat - lässt sich an den Wetterbüchern wiederentdecken, die der Privatgelehrte, Musiker, Übersetzer und Nicht-Literat Hans Jürgen von der Wense von 1920 bis zu seinem Tod 1966 geführt hat. Wenses täglicher Aufbruch ins Wetter ist die Suche nach einer Sprache der Atmosphäre, die sich aus einer Kreuzung von Registrierung und Einfall ergeben soll; die Fantastik der reinen Tatsache. (Produktion 2016)

Sendung vom

Mo, 12.6.2017 | 22:03 Uhr

SWR2

Sendezeit

Montags von 22.03 bis 23 Uhr.

Weitere Themen in SWR2