Bitte warten...

"Reis im lehmgefassten Feld" von Jacinta Kerketta "Ein Damm hält noch die Tränen"

Vorgestellt von Kerstin Bachtler

6:43 min | Sa, 23.6.2018 | 14:05 Uhr | SWR2

Die indische Dichterin Jacinta Kerketta entstammt der ethnischen Minderheit der Adivasi. Diese Bevölkerungsgruppe gehört zu den am meisten unterdrückten Gemeinschaften Indiens. Jacinta Kerketta widmet sich in ihren Gedichten häufig Themen wie Verfolgung und Ausgrenzung, aber sie schreibt auch über Umweltzerstörung, Frauenthemen und verfasst Liebesgedichte. Mit ihren 35 Jahren zählt sie bereits zu den großen Lyrikerinnen Indiens. Vor zwei Jahren hat sie ihren ersten Gedichtband veröffentlicht, jetzt ist ihr zweiter erschienen. Zurzeit ist Jacinta Kerketta auf Lesereise in Deutschland unterwegs.

Weitere Themen in SWR2