Älteres Paar sitzt eng beieinander und hält sich gegenseitig die Hand. (Foto: Colourbox, Model Foto: Colourbox.de -)

SWR2 Wissen: Aula Liebe und Evolution

Die Natur eines Gefühls

Von Thomas Junker

Dauer

Die romantische Liebe ist nicht einfach vom Himmel gefallen, sie ist Resultat eines langen evolutionären Prozesses. Die Liebe zwischen Mann und Frau sichert einerseits das Überleben der Gattung, sie gewährleistet einen maximalen Schutz für den Nachwuchs und sie ist zugleich ein wichtiger gesellschaftlicher Kitt. Ohne Liebeskonzepte hätten sich wohl kaum so große menschliche Gemeinschaften bilden können. Der Evolutionsbiologe Professor Thomas Junker erklärt das Phänomen aus seiner Sicht.

Prof. Dr. Thomas Junker lehrt Geschichte der Biowissenschaften an der Universität Tübingen. Er hat zahlreiche Bücher und Artikel zur Geschichte und Theorie der Evolutionsbiologie und Anthropologie veröffentlicht. In den aktuellen wissenschaftlichen und weltanschaulichen Kontroversen hat er sich engagiert für die Vermittlung evolutionsbiologischer Kenntnisse eingesetzt.

Bücher (Auswahl):
– Die verborgene Natur der Liebe - Sex und Leidenschaft und wie wir die Richtigen finden. Verlag C.H. Beck. 2016.
– Die 101 wichtigsten Fragen: Evolution. Beck‘sche Reihe, 7033. Verlag C.H. Beck. 2011.

STAND