STAND

Die Literatursendungen Die SWR-Bestenliste, SWR2 lesenswert Feature, Gespräch, Magazin und Kritik (früher: SWR2 Literatur, SWR2 Forum Buch und SWR2 Die Buchkritik) bieten wir Ihnen als Podcast an. Bitte kopieren Sie die folgende Podcast-Adresse einfach in ein Podcatcher-Programm wie iTunes oder iPodder:

Lesung und Diskussion Nell Zink: Das Hohe Lied

Drei junge Menschen im New York der frühen 1990er, die eine Punkband gründen. Zink fächert ein soziales Panorama auf: Musik, Drogen, Krieg, Aktivismus und 9/11. Mit Ironie erzählt, aber mit scharfem Blick auf die Verhältnisse.  mehr...

SWR Bestenliste SWR2

Lesung und Diskussion Elke Erb: Das ist hier der Fall. Ausgewählte Gedichte

Ein dichterisches Werk, das mittlerweile über fünf Jahrzehnte umfasst und durchdringt. Monika Rinck und Steffen Popp haben einen Gang durch die Gedichte der aktuellen Büchnerpreisträgerin Elke Erb zusammengestellt.  mehr...

SWR Bestenliste SWR2

Lesung und Diskussion Dorothee Elmiger: Aus der Zuckerfabrik

Was hatte der erste Schweizer Lottomillionär auf Haiti zu tun? Wie hängen Begehren und Kapitalismus zusammen? Es geht um Marx, Kolonialismus und Geld. Elmigers Buch ist kein Roman, keine konventionelle Abenteuergeschichte, sondern eine assoziative Umkreisung poetischer und politischer Konstellationen.  mehr...

SWR Bestenliste SWR2

Lesung und Diskussion Kurt Drawert: Dresden. Die zweite Zeit

50 Jahre nachdem seine Familie nach Dresden gezogen ist, kommt der Schriftsteller Kurt Drawert in die Stadt zurück. Sein Buch ist Memoir, historische Erkundung, ästhetische Befragung und Selbstreflexion zugleich.  mehr...

SWR Bestenliste SWR2

Diskussion über vier Bücher SWR Bestenliste November

Aus der Bestenliste-Jury diskutieren die Literaturkritiker*innen Beate Tröger, Eberhard Falcke und Jan Wiele mit Carsten Otte über Bücher von Elke Erb, Kurt Drawert, Dorothee Elmiger und Nell Zink.  mehr...

SWR Bestenliste SWR2

Buchkritik Ezra Klein - Der tiefe Graben. Die Geschichte der gespaltenen Staaten von Amerika

Der US-amerikanische Intellektuelle Ezra Klein über die tiefe Polarisierung der US-Politik.
Rezension von Konstantin Sakkas.

Aus dem amerikanischen Englisch von Katrin Harlaß
Verlag Hoffmann & Campe 2020, 384 Seiten, 25 Euro
ISBN 978-3-455-01013-8  mehr...

SWR2 lesenswert Kritik SWR2

Buch der Woche Ralf Rothmann – Hotel der Schlaflosen

Ralf Rothmanns neue Erzählungen handeln von Ängsten in der Nacht und dem Aberwitz des Lebens – sie sind Höhepunkt und zugleich Querschnitt eines literarischen Werks von Weltrang.

Suhrkamp Verlag, 205 Seiten, 22 Euro
ISBN 978-3-518-42960-0  mehr...

SWR2 am Morgen SWR2

Lesung Daniela Danz - Du bist ans Ende der Welt gereist

Tief hinein in die „Wildniß“ führt der neue Lyrikband von Daniela Danz. Für Auszüge daraus erhielt sie im letzten Jahr den Preis für „Nature Writing“. Wir lesen heute zwei Prosagedichte daraus vor. Das erste Gedicht heißt „Du bist ans Ende der Welt gereist“ und führt in den slowakischen Buchenurwald Stužica. Allerdings braucht man daran gar nicht so notwendig zu denken. Man kann sich von Daniela Danz einfach mitnehmen und an einem feinen Erzählfaden durch unwegsames Gelände führen lassen – welches Gelände auch immer man sich dabei vorstellen mag. Das zweite Gedicht heißt „Komm Wildnis in unsere Häuser“, und es lockt die Wildnis geradezu herbei. Gedicht aus dem Band "Wildniß" Wallstein Verlag, 86 Seiten, 18 Euro ISBN 978-3-8353-3833-3  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Gespräch Jürgen Neffe – Das Ding. Der Tag, an dem ich Donald Trump bestahl

Donald Trump wird Literatur! Und zwar im Roman „Das Ding“ von Jürgen Neffe. In den 90er Jahren war Neffe zweieinhalb Jahre lang als Korrespondent für den „Spiegel“ in New York. In dieser Zeit traf er mehrmals mit dem schon damals schwerreichen Donald Trump zusammen, der immer wollte, dass Neffe eine große Geschichte über ihn schrieb. Jetzt – zur Präsidentschaftswahl 2020 – ist es soweit: Donald Trump wird nicht fake, aber fiktiv.

Europa Verlag, 240 Seiten, 20 Euro
ISBN 978-3-95890-340-1  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Buchkritik Cemile Sahin – Alle Hunde sterben

Ein Atelierbesuch bei einer Künstlerin, die gerade ihren zweiten Roman veröffentlicht hat: „Alle Hunde sterben“. Er schockiert: neun Männer und Frauen erzählen von dem Alltag in einem autoritären Staat, von Folter und Tod, Unterdrückung und Flucht. Die aus einer kurdischen Familie in der Türkei stammende Cemile Sahin hat ein drastisches und verstörendes Buch an der Grenze des Sagbaren geschrieben: über politische Unterdrückung, Gewalt, Sadismus und die Traumata der Opfer.
Porträt von Carsten Hueck.

Aufbau Verlag, 239 Seiten, 20 Euro
ISBN: 978-3-351-03827-4  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

Lesetipp Ulrike Edschmid – Das Verschwinden des Philip S.

Was lesen Autorinnen und Autoren? Welches Buch liegt ihnen besonders am Herzen? Heute ist es der Berliner Autor Michael Wildenhain, der den Roman „Das Verschwinden des Philip S.“ von Ulrike Edschmid empfiehlt. Der Roman führt in die linke Szene im West-Berlin der 1970er Jahre und erzählt von einer großen Liebe.
Lesetipp vom Autor Michael Wildenhain.


Suhrkamp Verlag, 156 Seiten, 8 Euro
ISBN: 978-3-518-46535-6  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

lesenswert Magazin Fake! – Donald Trump wird Literatur

Redaktion und Moderation Katharina Borchardt

Mit Büchern von Jürgen Neffe, Cemile Sahin, Ulrike Edschmid, Haruki Murakami, Hiromi Goto, Daniela Danz  mehr...

SWR2 lesenswert Magazin SWR2

STAND
AUTOR/IN