STAND

Mit Frank Hertweck und Günther Huesmann

Was waren die prickelnden Neuerscheinungen des Jahres 2020? Wir präsentieren sie. SWR2 Literatur-Chef Frank Hertweck und SWR2-Jazzredakteur Günther Huesmann stellen ihre persönlichen Bücher-Highlights und Jazz-Entdeckungen des Jahres vor. Allen Covid-Zeitläufen zum Trotz war in der Welt des geschriebenen Wortes und der spontanen Musik eine Menge los.

Buchtipps zur Sendung:

Thomas Kling: Werke in vier Bänden, Suhrkamp Verlag, 2692 Seiten, 148 Euro

Christine Wunnike: Die Dame mit der bemalten Hand, Berenberg Verlag, 168 Seiten, 22 Euro

Hillary Mantel: Spiegel und Licht, DuMont Verlag, 1104 Seiten, 32 Euro

Mahler: James Joyce – Ulysses, Surhkamp Taschenbuch, 287 Seiten, 24 Euro

Fran Ross: Oreo, dtv Verlag, 288 Seiten, 22 Euro

Torben Lütjen: Amerika im kalten Bürgerkrieg – Wie ein Land seine Mitt verliert, WBG Theiss-Verlag, 224 Seiten, 20 Euro


Musikliste:

Joshua Redman:
Right Back Round Again aus der CD: RoundAgain
Joshua Redman

Lionel Loueke:
Teke aus der CD: Three
Gilfema

Wayne Shorter/arr. Victor Goines:
Yes Or No aus der CD: The Music of Wayne Shorter
Lincoln Center Jazz Orchestra with Wynton Marsalis

Tori Amos:
Father Lucifer aus der CD: Mondenkind
Michael Wollny

Maria Schneider:
A World Lost aus der CD: Data Lords
Maria Schneider Orchestra

Thelonious Monk:
Ruby, My Dear aus der CD: Palo Alto
Thelonious Monk

Nubya Garcia:
Source aus der CD: Source
Nubya Garcia

Keith Jarrett:
Budapest Concert, Part Two aus der CD: Budapest Concert
Keith Jarrett

Paul Desmond:
Take Five aus der CD: Time Outtakes
Dave Brubeck Quartet

Jazz Die besten Aufnahmen des Jazz 2020

Zum Ende des Jahres 2020 hat die SWR2 Jazzredaktion ihre Plattenschränke noch einmal geöffnet, die Veröffentlichungen des Jahr hervorgekramt und ihre Favoriten zusammengestellt. Die beiden SWR2 Jazzredakteur*innen Julia Neupert und Günther Huesmann stellen ihre persönlichen Lieblingsplatten und Empfehlungen des Jahres 2020 vor.  mehr...

SWR2 Jahresrückblick Das waren die Highlights und Aufreger im Kulturjahr 2020

Kaum ein Bereich unseres Lebens ist Ende 2020 noch so wie zu Beginn des Jahres. Die Corona-Pandemie hat alles auf den Kopf gestellt. Hoffte die Kultur noch im Sommer auf einen Spielbetrieb unter Hygienebedingungen, mussten alle Veranstaltungen mit dem Lockdown ab November eingestellt werden. Was waren die größten Aufreger und Katastrophen, was die schönsten Höhepunkte und Hoffnungsschimmer in Literatur, Theater und Musik, in der Kunst, im Film und im Hörspiel? SWR2 blickt zurück auf das unvergleichliche Kulturjahr 2020.  mehr...

STAND
AUTOR/IN