STAND

Von Katharina Wilhelm und Marcus Schuler

Kalifornien galt lange Zeit als das Traumziel schlechthin: Sonne, Strand, Glamour. Mit Hollywood und dem Silicon Valley lockten finanziell attraktive Jobs und Karrieren. Doch die Idylle ist schon lange keine mehr: Waldbrände, Klimawandel, Extremwetter, hohe Mieten und Lebenshaltungskosten, hohe Steuern für Reiche und nicht zuletzt die Corona Krise treiben mehr Menschen aus dem Bundesstaat. Um die 650.000 Menschen wanderten 2019 aus - mittlerweile verlassen mehr Menschen Kalifornien als einwandern. Ist Kalifornien an einem Wendepunkt angekommen?

STAND
AUTOR/IN