STAND

Wie Arbeitnehmer bei Laune gehalten werden
Von Regina Burbach

Seite an Seite mit dem Chef ein Floß bauen, eine Schnitzeljagd machen oder Action-Painting - was Arbeitgebern zur Bespaßung ihrer Mitarbeiter einfällt, ist erstaunlich. Ebenso erstaunt es, dass nur wenige der Beschäftigten hierzulande ihre Arbeit im 8-Stunden-Tag bewältigen. Die Mehrheit ist überlastet. Scheinbar sind das zwei Seiten einer Medaille. Kann es so weitergehen? Nein, sagt Agentur-Chef Mirko Kaminski, so nicht. Es geht vieles so nicht im Arbeitsleben, und davon redet er in seinem Video-Blog im Internet. Er stellt sein iPhone ins Regal bei sich im Büro, drückt auf die Kamera und legt los, kein Blatt vor dem Mund.

STAND
AUTOR/IN