STAND

Von Lydia Jeschke

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
15:05 Uhr
Sender
SWR2
Dauer
Sendedatum
Sendezeit
15:05 Uhr
Sender
SWR2

Er ist einer der meistdiskutierten Interpreten im aktuellen Klassikbetrieb: Teodor Currentzis, griechischer Opernchef im russischen Perm, Ensemblegründer, Musikmissionar und als programmgestaltender Dirigent so energetisch wie kompromisslos. Im September 2018 wird Teodor Currentzis Chefdirigent des SWR Symphonieorchesters. Lydia Jeschke stellt ihn vor in einem Gespräch über die Authentizität beim Musikmachen, über Mönche und Zeitmaschinen – und den besonderen Impuls des Neubeginns.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
10:05 Uhr
Sender
SWR2

Kurzbiografie Teodor Currentzis

"Dirigent des Jahres", "Ausnahmekünstler", "revolutionärer Geist" – an Superlativen mangelt es nicht, wenn es um den 1973 in Athen geborenen Dirigenten Teodor Currentzis geht. Von der Spielzeit 2018/2019 an übernimmt er die Leitung des SWR Symphonieorchesters als Chefdirigent. Teodor Currentzis und die Musiker des SWR Symphonieorchesters blicken bereits auf eine umfangreiche gemeinsame Konzerterfahrung zurück. Er dirigierte sowohl das SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg sowie das Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR und hinterließ begeisternde Konzerterlebnisse.

Nachdem Currentzis in St. Petersburg bei dem legendären Ilya Musin studiert hatte, übernahm er von 2004 bis 2010 die Position des Chefdirigenten am Nowosibirsker Staatlichen Akademischen Opern- und Ballett-Theater. Dort gründete er die Ensembles MusicAeterna sowie den MusicAeterna Chor, die er zu weltweiten Erfolgen führte, und die bis heute in Perm, wo er seit 2011 Musikdirektor des Opern- und Ballett-Theaters ist, beheimatet sind. Internationale Gastdirigate gehören ebenso zu seinem Dirigieralltag wie er auch künstlerischer Leiter des Internationalen Diaghilev-Festivals in Perm und Mitbegründer des Festivals Territoria in Moskau ist.

Musikliste:

Jean Philippe Rameau:
"Musette et Tambourine en Rondeau" aus der Ballett-Oper "Les fêtes Hébé ou les talents lyriques"
MusicAeterna
Leitung: Teodor Currentzis
Trad.:
"Kathisma" aus dem griechischen Marienhymnos "Akathistos Hymnos"
Griechisch-Byzantische Chor
Leitung: Lycourgos Angelopoulos
Henri Purcell:
"Lamento" aus der Oper"Dido und Aenas"
Simone Kermes (Sopran)
MusicAeterna
Leitung: Teodor Currentzis
Dimitri Schostakowitsch:
"Tod eines Dichters", 10. Satz aus der Sinfonie Nr. 14 op. 135
Julia Korpacheva (Sopran)
MusicAeterna
Leitung: Teodor Currentzis
Igor Strawinsky:
Ausschnitt aus "Le Sacre du Printemps"
MusicAeterna
Leitung: Teodor Currentzis
Joy Division:
"She' s lost control"
Joy Division
Pjotr I. Tschaikowsky:
2. Satz aus dem Violinkonzert D-dur op. 35
Patricia Kopatschinskaja (Violine)
MusicAeterna
Leitung: Teodor Currentzis
Dmitri Kourliandski:
Ausschnitt aus der Oper"Nosferatu"
Verschiedene Solisten
MusicAeterna
Leitung: Teodor Currentzis
Wolfgang Amadeus Mozart:
Ouvertüre zur Oper "Don Giovanni"
MusicAeterna
Leitung: Teodor Currentzis
Anton Bruckner:
Ausschnitt aus dem 1. Satz der Sinfonie d-Moll Nr. 9 WAB 109
SWR Symphonieorchester
Leitung: Teodor Currentzis

STAND
AUTOR/IN