STAND

Von Ulfried Geuter

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
8:30 Uhr
Sender
SWR2

Tango-Tanzen kann man nur zu zweit. Und um gut führen zu können, muss sich der Mann auf die Frau einschwingen, ihre feinen körperlichen Signale aufnehmen und auf diese reagieren können. Und die Frau muss in der Lage sein, seine Impulse aufzugreifen und ihnen zu folgen. Damit beide das können, bedarf es eines emotionalen Kontakts zwischen ihnen, beide müssen die körperlichen Signale des anderen richtig zu lesen wissen. Und genau darum geht es bei der Körperkommunikation, die jede Interaktion zwischen Menschen bestimmt, auch die zwischen Patient und Therapeut. Der Berliner Psychotherapeut Ulfried Geuter beschreibt, wie Körper und Seele zusammenhängen. (Produktion 2015)

Ulfried Geuter (geb. 1950) ist Dipl. Psych., Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker und Körperpsychotherapeut. Er studierte Psychologie, Philosophie und Germanistik in Bonn, Promotion und Habilitation erfolgte an der Freien Universität Berlin. Nach seiner Tätigkeit in Lehre und Forschung arbeitete Ulfried Geuter als freier Wissenschaftsjournalist und als Psychotherapeut in eigener Praxis. 1996 und 1998 war er Gastprofessor und Lehrbeauftragter für Körperzentrierte Psychotherapie an der Universität Innsbruck; 2000-2002 Dozent bei den Lindauer Psychotherapiewochen; seit 2000 ist er Lehrtherapeut und Dozent in der Weiterbildung zum Psychotherapeuten am Institut für Psychologische Psychotherapie Berlin. 2005 & 2006 Lehrbeauftragter für Körperpsychotherapie an der Universität Marburg, 2010 Ernennung zum a. pl. Professor an der Universität Marburg.

Bücher (Auswahl):
– Körperpsychotherapie. Grundriss einer Theorie für die klinische Praxis. Springer-Verlag. 2015.
– Integrative Psychotherapie, Verlag Klett-Cotta, 2015.
– Die vielen Gesichter der Depression (Hg., zus. mit A. Draguhn), Universitätsverlag Winter, 2015.

STAND
AUTOR/IN